Playlist mit Mixed Styles





Interview mit CoastGuard



  • Hey ihr Zwei! Vielen Dank, dass ihr euch Zeit für ein Interview auf den We aRe oNe-Projekten nehmt. Beginnen wir mit euren Wurzeln. Wie sahen eure ersten Schritte in Bezug auf Musik aus?
    Matze: Ich komme aus einer Musikerfamilie. Da lag es nur nahe, dass ich später auch damit zu tun habe. Und da man gegen seine Eltern ja rebelliert, beide dem Rock verfallen, kam bei mir nur Hip Hop oder Elektronisches in Frage. Warum dann die Elektronik, brauche ich jemandem, der Techno hört ja nicht erklären ;)
    Jörn: Ich habe schon immer alle möglichen Arten von Musik gehört, darunter auch elektronische Musik. Durch Freunde und Bekannte hat sich dann das Interesse vom Hören, zum Mixen und später zum Produzieren entwickelt. Mit dem ersten eigenen PC kam dann auch schnell das erste Musikprogramm.
     
  • Bis vor Kurzem wart ihr nicht nur als „CoastGuard“, sondern auch als Einzelkünstler Deoz und Katzinium unterwegs. Wie sieht es jetzt aus?Matze: Unsere Artistnamen gibt es seit einigen Monaten eigentlich nicht mehr einzeln. Bei einigen LineUps tauchen wir zwar noch namentlich auf, aber eigentlich gibt es für uns nur noch CoastGuard - das Team besteht aus Jörn und mir.
    Jörn: Wir möchten erfolgreich sein in einer doch ziemlich hart umkämpften DJ-Welt und um das bestmöglich zu realisieren, konzentrieren wir uns vollends auf das Projekt "CoastGuard". Da bleiben die Solonamen erst einmal auf der Strecke. Außerdem macht es zu zweit mehr Spaß – egal, ob im Studio oder auf der Bühne :)
  • Mittlerweile seid ihr als DJ-Team sehr viel unterwegs und habt auch Bookings im Ausland – wo würdet ihr gerne mal auflegen und wo hat das Auflegen bisher am meisten Spaß gemacht?
    Matze: Ich würde gerne mal die Koalas rocken! Das Auflegen in Holland war schon sehr geil und auf diese Referenz sind wir beide auch ziemlich stolz. Meine liebsten Sets sind aber bisher immer in der Heimat gewesen. Die Sets in der Diskothek "Garage" und auf den "Harderdomes" im Sepp in Pinneberg haben mir persönlich aber am meisten Spaß gemacht.
    Jörn: Ja, Australien wäre schon sehr geil. Die Staaten zählen aber auch zu meinen Favoriten. Die Sets in der "Garage" waren wirklich immer sehr cool und ziemlich vollgepackt mit Stimmung. Die Infection 2008 in Hamburg zählt aber auch zu meinen absoluten Lieblingssets.
  • Mit eurem Track „Like Pretty Cool Hardcore“ habt ihr einen beliebten Hit geschaffen. Wodurch entstand die Idee zum Song und wie fühlte sich der Erfolg an?
    Matze & Jörn: Es kam ziemlich unerwartet. Zuerst mochten wir den Track nicht ganz so gerne. Unser Manager hat den ganz gerne mit "Scooter-Techno" verglichen und das war doch ein wenig abschreckend, da wir eigentlich nie wirklich in diese "Kommerz-Schiene" gedrängt werden wollten. Mittlerweile finden wir den Song auch ziemlich cool. Und sind auch mit der "Kommerz-Schiene" recht zufrieden. Seit letztem Monat gibt es auch zwei neue Mixe von dem Track.
  • Ihr hattet bereits ein Gast-Set bei HardBase.FM mit unserem Resident-DJ Corestyler. Hat es euch gefallen und können wir auf weitere Sets von euch hoffen?
    Matze & Jörn: Der Abend war ziemlich lustig. Mit solch einem durchgeknallten Typen wie Rene (im positiven Sinne) auch kein Wunder. Nein, im Ernst. Uns hat der Gastauftritt bei Euch gut gefallen und über einen weiteren Auftritt kann man gerne reden. Rene drängelt ja auch schon ;)
  • Was bedeutet Musik für euch persönlich?
    Matze: Oha, gewichtige Frage. Meine Antwort ist recht einfach: Alles. Musik bedeutet mir so ziemlich alles. Ich bin seit 2006 Single und suche noch nicht einmal ernsthaft nach einer Beziehung, so wichtig ist mir die Musik um das Projekt CoastGuard. Wenn einmal die Richtige vorbei guckt, sag ich nicht nein, aber zurzeit gehört die Liebe unseren Synthesizern, Computern, Ideen, dem Auflegen und allem, was dazu gehört.
    Jörn: Musik hat für mich eine sehr große Bedeutung, denn Musik kann Stimmungen widerspiegeln und beeinflussen. Wenn man mal schlechte Laune hat, dann kann man sich mit den richtigen Liedern wieder aufheitern. Ich höre fast den ganzen Tag Musik, weil ich es nicht leiden kann, wenn es ganz still ist und ausserdem geht mit Musik alles leichter ;)
  • Blicken wir zusammen in die Zukunft – was steht bei euch als nächstes an und auf welche Produktionen und Remixe können wir uns freuen?
    Matze & Jörn: Oh, einiges. Unsere neue Single "Your Ghost" steht schon in den Startlöchern und wird zusammen mit zwei anderen Tracks von uns und dem "It’s Coretime" von Rene veröffentlicht. Zurzeit sitzen wir auch schon wieder an der Follow Up zu "Your Ghost", erarbeiten die ersten Ideen für die "Infection.NL 2010 Hymne“ und und und... wir haben viel vor 2009!
  • Und mit welchem eurer Kollegen würdet ihr gerne einmal zusammen arbeiten?
    Matze & Jörn: Da wir schon mit Impact und Generics (Das Hardcore-Team "Sonny & Crocket") aus unserem Produzenten-Team gearbeitet haben, wäre eine Mischung aus DJ Ian, Corestyler, seinem Bruder und uns beiden sicherlich interessant. Wenn die "Kollegen" ein paar Stufen höher gemeint sind, wäre es schon sehr geil, einmal mit Technoboy und seinen Produzenten etwas zu machen.
  • Eine mittlerweile altbekannte Standardfrage innerhalb des We aRe oNe-Interviews: Was steht bei euch an erster Stelle? Musik oder Sex?
    Matze: Hmm... ich wähle C: Musik während des Sexes ;)
    Jörn: Dem schließe ich mich an!
  • Ihr kennt die Projekte der We aRe oNe-Familie, was möchtet ihr unserer Community mitteilen und wie ist euer Eindruck von unserer Plattform?
    Matze & Jörn: Wir finden die Idee, verschiedene elektronische Stile in einer Community zu vereinen, brillant und das sucht noch seinesgleichen im Netz. Wir haben großen Respekt vor Euch und Eurer Community und finden es großartig, was ihr erreicht habt. Wir drücken Euch für weitere Projekte, Partys und Streamspecials die Daumen und hoffen, bald wieder einmal bei Euch zu Gast zu sein.


CoastGuard Grafik: frAxX
Am 02.04.2009 um 17:00 Uhr von Mine


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #2   DREAM4U 10.04.2010 04:47   
weiter so und mehr bitte
  #1   Cyfer 02.04.2009 19:09   
Schönes Interview!




Bookmarks