Playlist mit Mixed Styles





Interview mit Groove-T



  • Hey Thorben, schön dich mal ausfragen zu dürfen, was gibt es aktuell Neues bei dir?
    Aktuell ist ein neuer Remix von mir released worden für die Folgesingle von Robkay & Snooky. Ihre aktuelle Single heißt "Carry On (Wayward Son)" und ich hoffe, die wird genauso gut ankommen wie die „See Me Now“ vor einer Weile. Des Weiteren sitze ich zurzeit (endlich ^^) an einer neuen Homepage. Die neue URL lautet www.groovetmusic.de und der Launch wird rechtzeitig bekannt gegeben. Einige andere Mixe warten auch noch auf den Startschuss der Labels aber ich würde jetzt mit Kneifzange und Lötkolben gefoltert werden, wenn ich etwas verraten würde. :D
  • Wie kamst du zur elektronischen Musik und vor allem zum Auflegen / Produzieren?
    Jo, das ist schon ein paar Tage her. Zum Auflegen kam ich über einen Kumpel, der das DJ-Handwerk für sich entdeckte und bei dem ich hin und wieder auch mal ein paar Übergänge übte. Das ging mir nach kurzer Zeit so flott von den Flossen, dass ich zuerst mit Software "Trockenübungen" gemacht habe, jetzt aber schon einige Jahre nur noch mit Vinyls und CDs mixe. Das Produzieren kam durch Zufall dazu. Bei einer Weiterbildung lernte ich Hendrik Meyer (aka. Produzent "Henny-M") kennen und wir kamen schnell auf das Thema Musik.

    Abendliche Mix-Sessions waren an der Tagesordnung. Da kam es irgendwie wie von selbst als wir uns plötzlich total verstrahlt mit leuchtenden Augen vor einen Sequenzer wiederfanden und versuchten, da irgendwie Rhythmen rauszubekommen. Anfangs allerdings eher schlecht als recht. Einen unserer ersten fertigen Tracks ließen wir dann auch von einem uns bekannten DJ hier in der Diskothek auflegen. Die Reaktion war... sagen wir ... knarzend! :D Denn der Mix hatte, da wir privat nur mit einer Heimanlage abhörten, so unbe-fucking-lievable viel Bass, dass wir da fast den Laden abgerissen hätten. xD  Todesopfer gab es - außer einigen Trommelfellen, geplatzten Kornflaschen und dem Vertrauen des DJs – keine. ^^

    Durch solche Tiefschläge und ein paar anderen Nippeldrehern angespornt, übten wir eben bis unsere Finger qualmten. Nunja. Jetzt, ein paar Jahre danach lohnte sich das ganze Üben auch. (Auch die Schmerzen der heißgelaufenen Finger lassen  langsam nach…)
  • Nach dieser Reise durch deine letzten Jahre, wie würdest du deinen Style nun mit eigenen Worten beschreiben?
    Ich würde ihn als "noch nicht fertig" beschreiben. Ich gebe mein Bestes. Ich freue mir einfach ein zweites *piep*-Loch, wenn da ein paar Leute die Lieder mögen, die ich so mache. :) (Außerdem kann ein zweites davon in so mancher Pause den Ablauf des Ablaufes beschleunigen ^^)
  • Würdest du auch wieder etwas anderes auflegen als deinen jetzigen Style?
    Klar! Bin für alles offen, außer für deutschen Rap/Hip Hop. Für diese Musik hab ich nicht viel übrig. Habe auch schon viele verschiedene Genres auf unterschiedlichsten Veranstaltungen gespielt. Von Metal/Rock über Elektro, Oldies bis Schlager. Alles was eben gerade passt kommt auf die Teller, denn ich bin nicht nur zu meinem Spaß da, wichtiger sind die Freax, die auf der Tanzfläche sind, da abzappeln und Spaß haben wollen. :)
  • Auch DJs/Produzenten haben meist Idole oder bewundern jemanden. Wer ist es bei dir?
    Hm, natürlich gibt es Leute, die einen geprägt haben. Damals war es noch der spezielle Dennis, dessen Tracks die Tanzflächen vollgemacht haben, heute ist es ein Pulsedriver oder das Team von Cascada, die das erfolgreich machen. Allerdings geht die eigentliche Bewunderung an die Produzenten, die trotz Erfolges ihre Kimme auf dem Boden behalten haben und denen nichts zu Kopf gestiegen ist.
  • Du hast für unsere Resident-DJs Fab, Bazz-Q und G4bby aka. Bazz Boyz einen Remix zu deren Single "Time is Ticking" angefertigt, wie ist die Zusammenarbeit entstanden?
    Das war reiner Zufall. Ich hatte zu der Zeit den Sänger Andy Stern kennengelernt, der zufällig erwähnte, dass er gerade im TB-Teamspeak online war. Da kam ich dann einfach mal dazu um 'ne Runde zu quatschen und dann kam die BazzKuh! ebenfalls. Eins kam zum anderen und relativ schnell war alles Nötige besprochen. Seitdem komme ich auch super klar mit den Jungs und wir hatten schon den einen oder anderen sehr amüsanten Abend im TS. :)
  • Was bedeutet Musik für dich?
    Musik spielt in meinem Leben eine große Rolle und ich möchte diese nicht mehr missen. Man kann nicht nur prima abschalten, wenn mal ein stressiger Tag beim Arbeitsplatz war, sondern auch das eventuelle Zetern der besseren Hälfte geschickt mit einem Kopfhörer auf der Birne, einem sympathischen Achselzucken, geschmückt mit einem Grinsen, gepflegt wegignorieren. :)
  • Mit welchem Künstler würdest du in der Zukunft gerne mal zusammenarbeiten?
    Naja, ich führe da keine "Au-ja-mit-dem-Mehlauge-würdest-gern-mal-was-machen"-Liste und wüsste aus dem Stehgreif niemand bestimmtes.
  • Welche Songs hörst du momentan am liebsten?
    Momentan höre ich in diesem Genre sehr gern den Remix von Alex Megane zu der Single von den Jungs von "OverDrive Division - Midsummer Night". Meine Meinung? Brett! Und ansonsten ist mein Geschmack ziemlich genreübergreifend. Was gut ist, wird gehört und fertig ist das Mopped.
  • Was für Hobbys hast du privat?
    Naja, mein Job und die Musik nehmen aktuell sehr viel Zeit in meinem Leben ein. Allerdings gibt es sehr viele DVD- oder Spieleabende mit Freunden oder eben der gemütliche Abend mit meiner Freundin, mit der ich seit sechs Jahren zusammen bin, und meiner 17-jährigen Katze auf dem Sofa. :)
  •  Buchstaben-Mix, was fällt dir zu folgenden Buchstaben direkt ein?
    - P: Piercings, mein kleines Hobby.
    - O: Oregano (ehm, ja..ne?! ^^ )
    - G: Glück (ein Quäntchen gehört dazu)
    - J: Juli (Der Name meiner Kurzen und mein Geburtsmonat :))
  • Was kommt bei dir an erster Stelle? Musik oder Sex?
    Beides ist mit Rhythmus, beides kann je nach Stellung anstrengend sein und beides kann interessanter werden, wenn man tiefer eindringt oder einfach mal neues ausprobiert.
  • Hast du ein Lebensmotto, wenn ja, wie lautet es?
    “Man soll das Leben nicht so ernst nehmen, man kommt eh' nicht lebendig raus!"
  • Was steht in der Zukunft bei Dir an?
    Eine Single ist in Arbeit, dann hoffentlich ein weiterer Umzug in ein Haus und noch ein paar Mixe.
  • Was ist dein erster Eindruck von TechnoBase.FM & WeaReoNe.FM?
    Naja, gleich von meinem ersten Besuch an im TS wurde ich nett aufgenommen und daher habe ich einen guten Eindruck von eurem Sender. Zudem sind die DJs, denen man Exklusivpromos gibt, sehr zuverlässig, denn die sabbeln immer schön drüber. *haut den Rippern auffe Finger* Weiter so! :)


Groove-T Grafik: 9thWorld
Am 11.02.2009 um 15:00 Uhr von Ninth


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #16   Elektrooxid 17.05.2009 07:24   
groove-t ist gut druf^^
  #15   Roger13 15.02.2009 21:32   
Zajebiste dalej tak trzymaæ ;);)
  #14   TheOlafZ 12.02.2009 19:31   
Nabeeeeeend... ;D

Also ich sage mal...

Gruftie... Ein netter, lustiger Zeitgenosse mit dem man gut lachen kann...

Zum Interview... Geile Fragen, Geile Antworten und sehr gut geschrieben...

Wo is das Voting? gibt 5*

Mfg der Olaf...


  #13   Groove-T 12.02.2009 12:58   
Jo, da sehen wir uns sicher :)

Danke für das bisherige Feedback und danke für die Anfrage des Interviews.
  #12   Blazing Funk 12.02.2009 10:48   
schickes Interview. :-)

Und ich wollte an dieser Stelle erwähnen:
DIE GROOVE-T - JAM GIBT ES NOCH ZU KAUFEN. *hehe*

Wir sehen uns auf dem DJ Meeting. :)
  #11   icon 11.02.2009 20:13   
"tiefer eindringen"

uuuhh ahhhh ;)
  #10   Mindblast 11.02.2009 20:10   
:D

  #9   Groove-T 11.02.2009 19:11   
Ich kenn ihn persönlich \o/

(^^)
  #8   Onkelnick 11.02.2009 19:03   
Achja der olle Gruftie =)

Schick Schick
  #7   mr jack-O 11.02.2009 18:45   
Hast du ein Lebensmotto, wenn ja, wie lautet es?
“Man soll das Leben nicht so ernst nehmen, man kommt eh' nicht lebendig raus!"

Aus dem Fim Party Animals :PPPPPPPPPP
  #6   Mindblast 11.02.2009 17:51   
Ich Liebe GruufTie :P
  #5   Pitchdown 11.02.2009 17:47   
fettes intervier ^^
  #4   Philip 11.02.2009 17:24   
Der gruftie^^ Ja wirklich ein lustiger Zeitgenosse, das waren Zeiten im IRC ...quizzen und "flaschendrehen"...ich sag nur "Umkleide H&M nackig" ^_^

Btw mein Time is ticking Mix von iTunes hat ein knacksen drin...Bitte um Hilfe von den Bazzboyz oder Groove:D
  #3   CampusLinie 11.02.2009 17:13   
Nette infos ;D
  #2   BeatBumper 11.02.2009 17:11   


Was kommt bei dir an erster Stelle? Musik oder Sex?
Beides ist mit Rhythmus, beides kann je nach Stellung anstrengend sein und beides kann interessanter werden, wenn man tiefer eindringt oder einfach mal neues ausprobiert.


haha...gute antwort...
ansonsten gutes interview...

We aRe oNe
  #1   Noizia 11.02.2009 17:09   
Scheint ein wirklich lustiger und netter Zeitgenosse zu sein ^^




Bookmarks