Playlist mit Mixed Styles





Interview mit DJ Picco



  • Wie kamst du zur Musik und seit wann bist du dabei?
    Seit ich denken kann kaufe ich Platten. Ende der 80er habe ich mich dann in einer Disco als DJ beworben. Übers Vorprogramm habe ich mir dann nach einem Jahr meinen eigenen Abend erarbeitet. Dann bin ich als Resident DJ durch verschiedene Clubs in NRW gezogen und schließlich in Himmerich / Starfish und bei Radio Fantasy Dance FM gelandet. Anfang der 90er fing ich an, mit bescheidenen Mitteln erste Tracks zu produzieren. Mit zwei DJ Kollegen bauten wir uns ab 1998 ein gemeinsames Studio auf und gründeten "Avancada". Gleich die erste Single "(Motherfucker) Go!" ging duch die Decke und es folgten unzählige Projekte, Remixe und Produktionen.
  • Wo hattest du deine ersten Auftritte?
    Mit 14 im Jugendheim
  • Was war bisher dein größter Auftritt?
    In Polen im "Ekwador" und auf der Popkomm vor über 10 000 Partypeoplen
  • Inwiefern identifiziert du dich mit Musik, was bedeutet sie dir?
    Musik beschäftigt mich schon mein ganzes Leben, und ich hatte das Glück, daß ich durch die Musik mein Hobby zum Beruf machen konnte.
  • Wie würdest du deinen Style mit eigenen Worten beschreiben?
    Als DJ sehe ich mich als "Allrounder", da ich sowohl Samstags sehr trendy (sowohl Dance als auch Black) auflege, bei Bookings nur Dance oder House spiele und Freitags im Resident-Laden "Classix" aus allen Stilrichtungen spiele. Als Produzent sehe ich mich als reiner "Dance Produzent". Durch die vielen verschiedenen Projekte habe ich über die Jahre - glaube ich - schon fast alle Styles aus der kommerziellen Danceecke produziert. Von House über Techno und Hardstyle bis hin zu Commercial Dance. Darum kann ich bei mir nicht direkt von einem speziellen "Style" sprechen.
  • Welche deiner Produktionen gefällt dir persönlich am besten?
    Eigentlich immer die, die ich gerade produziere. Zur Zeit mache ich eine Elektro-House-Nummer, da fahre ich derzeit ziemlich drauf ab. Von den früheren Stücken mag ich gerne unseren Avancada-Remix für " Vitamino - What I´ve got". Letztens habe ich bei www.youtube.com gesehen, daß dort jemand unseren Videoclip von "Avancada - Money for Nothing" gepostet hat. Ich hatte den Song gar nicht mehr so auf dem Schirm, aber als ich das Video nochmal sah, stellte ich fest, daß das damals eine echt gute Nummer war.
  • Avancada ist jedem in der Dancefloor Szene ein Begriff. Wie schaut es da aus? Wird es neues geben oder ist dieses Projekt beendet?
    Da ich zur Zeit sehr mit eigenen Dance-Projekten, Auflegen und Radio Fantasy beschäftigt bin, finde ich kaum Zeit mit meinen Avancada-Kollegen ins Studio zu gehen. Irgendwann packt es uns vieleicht und wir machen mal wieder eine neue Avancada-Single. Avancada hat sich übrigens nie getrennt. Als die Fernseh-Clip-Kanäle 2002 keine Dance-Videoclips mehr sendeten und die Radiostationen keine Dance-Songs mehr gespielt haben, machte die ganze Studioarbeit (speziell für meine beiden Kollegen) immer weniger Sinn. Als dann auch noch das illegale Saugen von MP3s im Internet begann, hatten wir keine Lust mehr unsere Freizeit für nichts im Studio zu verbrigen und haben erstmal Pause gemacht. Seitdem macht jeder von uns verschiedene Solo Projekte.
  • Wie entstand die Idee zu deinem jetzigen Style, also dem "Jump-Gabbabase-Style"?
    Meistens entstehen Ideen Zu Songs oder Styles beim Auflegen. Man spielt ein neues Stück, die Leute rasten aus, und man lässt sich von der Begeisterung im Laden mitreissen und möchte in diesem Stil auch was produzieren. Als die Jumper-Welle aus Holland zu uns rüber geschwappt ist, war meine Resident-Disco "Himmerich", die an der holländischen Grenze liegt, wie schon oft einer der ersten Läden in Deutschland wo dieser Stil gut ankam. Und ich hab die Erfahrung gemacht: "Was in Himmerich funktioniert, klappt auch in jeder anderen Großraumdisco in Deutschland". Also habe ich Jens O. angerufen mit dem ich gerade "It goes on and on" produziert hatte und sagte: Check mal im Tarm Center diese Nummer hier, ob die Gäste bei dir da auch so drauf ab gehen". Am nächsten Tag rief er zurück und meinte, wir müssten dringend so eine Nummer im deutschen Stil produzieren, da die Gäste im Tarm auf den Tischen gestanden hätten. Gesagt - Gestan. Der Erfolg war unglaublich, plötzlich spielten viele Großraum DJs von Hamburg bis München "Jump all around", quasi den "Neuen-Deutschen-Jumper-Style". Also legten wir mit "Wicked" und "Wild & Sick" nach. Dann kamen die Remixanfragen. Die nächste Jumper-Nummer gibts dann wieder auf der B-Seite von meiner nächsten Single.
  • Was für Hobbies hast du persönlich?
    Eigentlich hab ich ja mein Hobby zum Beruf gemacht. Auch wenns jetzt langweilig ist: Musik
  • Auch DJ`s haben meist Idole oder bewundern jemanden. Wer ist es bei dir?
    Bewundern ist vieleicht das falsche Wort, daß klingt so nach Kids und Tokio Hotel. Respekt wäre wohl das richtige Wort. Ich habe Respekt vor Leuten die unglaublich erfolgreich sind und trotzdem auf dem Boden bleiben. Genauso hasse ich aber eingebildete und arrogante Leute, spez. DJs und Produzenten, die sich darauf feiern, nur weil sie ne Platte gemacht haben oder DJ sind. Leider gibts im Dance-Business sehr viele Leute, die sich unglaublich toll vorkommen.
  • Was waren deine Höhe- und deine Tiefpunkte im Leben außerhalb der Musik?
    Das ist aber ne schwere Frage. Da gibts eigentlich nix spezielles. Da es im Leben immer wieder auf und ab geht kann ich hier keine besonderen Sachen nennen. Schlimme Schicksalsschläge sind mir glücklicherweise bisher erspart geblieben (toi toi toi)
  • Was kommt an erster Stelle? Sex oder Musik ;) ?
    Au Weia was ist das denn für ne Frage..... Am besten immer beides zusammen
  • Was ist zur Zeit dein favourite Song?
    Da muß ich nicht lange überlegen. Ich hab derzeit zwei Favourites:

    1) Fedde Le Grand - Put Your Hands Up 4 Detroit
    2) Outwork - Elektro (Cube Guys Remix)

    Total geile Scheiben !!!!
  • Wie lautet dein Motto?
    Bilde dir nix auf deinen Job ein und sei freundlich zu anderen.
  • Was planst du für die Zukunft?
    Alles wie bisher: Viele Platten machen, regelmäßig auflegen und Radio Fantasy weiter mit guter Musik und guten Jingles bestücken...
  • Was ist dein erster Eindruck von TechnoBase.FM?
    Macht einen sehr positiven professionellen Eindruck - Immer weiter so !!!!


djpicco.de
Am 27.07.2006 um 21:12 Uhr von corny


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #7   DJ NightLife aka Robin 10.12.2008 15:22   
Picco!
Hammer Interview!
  #6   S6PoWeR 28.01.2007 22:40   
Hehe picco bis der beste im himmerich legs du immer mega geil auf auch auf ww.fantasy967.de wird das übertragen samstags ab 22 uhr mega,,,Samstag binsch wieder da bis dann picco ;)
  #5   raver 02.10.2006 13:45   
Picco du bist es machxt echt geile musik
  #4   D3rclown 03.09.2006 00:02   
yeah himmi ohne picco dat geht nicht picco is echt ne coole sau hehe
  #3   Central-D 03.08.2006 16:39   
nice interview! Picco is echtn geiln kerl
  #2   Clausel 29.07.2006 14:56   
Der Picco ist schon n sehr cooler kerl, sehr sympatisch und hat echt was drauf
  #1   Fab 28.07.2006 08:49   
wo is die gabba bassdrum??? :D Leude, holt ma eure gabba bassdrum raus!!! :D




Bookmarks