Playlist mit Mixed Styles

Breakboy & Ced Tecknoboy - Cambodia
Tracks




Interview mit Bounce Bro




  • Lieber Michael, zunächst vielen Dank, dass du dir die Zeit für ein Interview mit TechnoBase.FM nimmst. Bereits seit 12 Jahren bist du als DJ in der Musikwelt unterwegs. Beschreibe uns, wie es zu diesem Schritt kam und weswegen du der Szene schon so lange die Treue hältst!
    Hey Thomas, hallo Technobase.FM. Erst einmal vielen lieben Dank für euren Support in letzter Zeit und auch die Möglichkeit, meine Tracks bei euch für eure Hörer zugänglich machen zu können! Ich selber bin - wie du bereits erwähnt hast - seit 2000 als DJ tätig und den Leuten zum Wochenende eine geile Party abzuliefern macht mir seither auch jede Menge Spaß. Es ist schön zu sehen, wenn die Leute auf der Tanzfläche auf deine eigene Musik oder eben auf die von dir aufgelegten Songs feiern und den Abend genießen können. Das sind so die wichtigsten Gründe, weswegen ich immer noch Spaß an der Sache habe. :-)
     
  • Du bist einer der drei Hauptproduzenten der Seaside Clubbers, die unter anderem mit ihren Songs „Disco Pogo (Wir Drehn Ab)“, „Zeigt Mir 10 (Explode 3)“ sowie „Halli Galli Abriss (Headbanger)“ in der elektronischen Musikwelt für Aufsehen gesorgt haben. Beschreibe das Projekt und deinen Einfluss hierfür!
    Ich habe Benny und Marvin 2006 durch ein „Rap-Sampler“-Projekt, das ich damals als Produzent deutschlandweit als „Free-Download“ zugänglich gemacht habe, kennenlernen dürfen. Mit den Jungs hat es einfach sehr viel Spaß gemacht zu arbeiten, aber auch wenn man gemeinsam unterwegs war, gab es eigentlich immer etwas zum Lachen! Mein Einfluss auf das Gesamtprojekt kann man eigentlich nicht genau definieren. Ich würde sagen, dass ich seit Beginn der Seaside Clubbers gemeinsam mit „On Speed“ so für den „sommerlichen Seastyle“-Sound stehe. Früher eher so in Richtung Dancehall und heute sommerliche Melodien mit harten Electro/House Bässen. Aber im Grunde haben die Jungs über die Zeit ihren eigenen Stil entdeckt und das finde ich super.
     
  • Als Bounce Bro hast du in Zusammenarbeit mit der Sängerin und Choreographin VergiLuv aus den USA bereits mehrere Singles wie „Come Dance With Me“ und „Bittersweet“ veröffentlicht. Wodurch zeichnet sich das Projekt Bounce Bro aus? Wofür steht der Sound?
    Gemeinsam mit VergiLuv (eine begnadete Sängerin, Songwriterin & Choreographin, die unter anderem mit Stars wie P.Diddy, Britney Spears und vielen mehr gearbeitet hat) habe ich „Come Dance With Me“ und die aktuelle Single „Lonely Nights“ veröffentlicht und beide Tracks entstanden im Grunde vom Instrumental her bei mir im Studio, der Gesang wurde in LA – USA durch Vergi geschrieben und aufgenommen. „Bittersweet“ hat nichts mit „Vergi“ zu tun, sondern wurde mit dem kanadischen Sänger und Songwriter „Vuk Lazar“ aufgenommen und veröffentlicht. Mit Vuk arbeite ich auch bereits seit 2007 zusammen an Songs. „Bittersweet“ war unsere erste gemeinsame VÖ, die vorigen Tracks waren alle als Free-Download und eben so zum Spaß damals… Bounce Bro als Sound würde ich grob so beschreiben: „Knackige Bässe, eingängige Melodiepassagen und treibende Elemente, die einen den Tag / die Nacht versüßen können“! :-) Ich habe im Grunde immer schon versucht meinem Sound die Treue zu schwören. Klar kommen immer mal wieder aktuelle Sounds dazu, jedoch versuche ich immer, dass man beim ersten Hören weiß: Das ist ein „Bounce Bro“-Track.

  • Seit geraumer Zeit ist nun eure neue Single „Lonely Nights“, unter anderem mit einem starken Megastylez Remix, in den Plattenläden erhältlich. Beschreibe diese Produktion für unsere Besucher!
    Mit „Lonely Nights“ ist es uns gelungen für nahezu alle Hörer aus dem Main-Genre „Electro/Dance“ etwas Tolles zu bieten. Im Grunde ist der Track ähnlich wie „Come Dance With Me“ entstanden, nur dass hier Nicco (bekannt u.a. durch Party Shaker, Do it all Night u.v.m.) der Vergi als Co-Songwriter zur Seite stand und dem Track nochmals mehr Ohrwurmcharakter geben konnte. Im Song geht es wiederrum um das Ende der Sommerzeit und der damit verbundenen Sommerliebe. Jene schöne Eindrücke kann man auch im Sound wiederfinden.  Ich habe versucht nach dem DJ THT-Remix noch mal einen starken Remixer für die Sparte „Hands Up“  zu gewinnen und Tobi (Megastylez) war begeistert von dem Video und dem Track und hat uns ohne wenn und aber einen super klasse Remix abgeliefert. Darauf bin ich stolz! So wie ich das bislang gesehen habe, gefällt dieser Remix auch sehr vielen Leuten bei TechnoBase.FM! Andererseits war es mir aber auch wichtig treibende und etwas „andere“ Remixe mit auf das Gesamtpaket zu bekommen. Daher sind eben auch die anderen Mixe von „Ariel Pereira & Miguel Valbuena“, „Measure Beats“ und „Patrick Foster“ in meinen Ohren gelungene Mixe. Natürlich hoffe ich, dass mein Original Mix immer mal wieder auch irgendwo zu hören sein wird! ;-)
     
  • Michael, abseits deiner Projekte, welche Musik hörst du am liebsten, bei welchen Liedern kann man dich auf der Tanzfläche entdecken?
    Ich bin da im Grunde nicht anders wie die meisten Leute hier bei euch. Ich höre nahezu alles außer Schlager und Klassik. Von Heavy Metal (Iron Maiden; In Flames) höre ich HipHop aber hauptsächlich eben auch House- und Electro-Sachen. Ich selber feier daher auch fast auf jeden Sound, wenn ich mal privat in einem Club zu Gange bin und die Feierlaune mich packt…

  • Welche Ziele hast du dir für die musikalische Karriere noch gesetzt?
    Mein oberstes Ziel habe ich im Grunde schon erreicht. Ich habe einen starken Partner gefunden, der an meine Musik geglaubt und sie veröffentlicht hat. Daher ein dickes Dankeschön an Dennis Bohn von Mental Madness für die Möglichkeiten, die er mir geboten hat. Aber natürlich hat man auch das Ziel vor Augen, neue Hörer und Fans zu gewinnen. Falls ihr also mehr von mir hören wollt, dann kommt auf meine FB-Fanpage und gebt mir euer Like! Ich beiße auch nicht, hehe! :-) Aber natürlich ist das größte Ziel eines Musikers oder Produzenten mit seinen Stücken irgendwann auch mal in den Media-Control Charts zu stehen, was durch die vielen digitalen Release der heutigen Zeit natürlich noch mehr an Wert gewonnen hat. Mal sehen, was in nächster Zeit passieren wird!
     
  • Welchen Hobbys gehst du abseits der Musik nach?
    Ich selber fahre sehr gerne Fahrrad oder gehe mal am Bodensee spazieren. Natürlich auch ins Kino oder eben einfach mal ordentlich abfeiern in den Clubs der Region.
     
  • Was empfiehlst du jungen talentierten DJs und Produzenten – wie sollten sie ihren Weg gehen?
    Ich würde mal sagen, dass jeder seinen eigenen und passenden Weg für sich entdecken muss. Der Weg kann zu Teilen lang und steinig werden, aber wenn man an seine Sache glaubt, sich mit der Zeit verbessert und auch Kritiken (konstruktiver Art) von anderen Künstlern ernst nimmt, dann schafft man das in der heutigen Zeit meist schneller als vor ein paar Jahren noch. Ich denke aber, dass man wirklich an sich in erster Linie glauben muss und dann klappt alles im Leben.
     
  • Zu guter Letzt hast du die Möglichkeit, der TechnoBase.FM-Community noch ein paar an sie gerichtete Worte mitzuteilen!
    An dieser Stelle wollte ich mich nochmals recht herzlich für eure Unterstützung in diesem Jahr bedanken! Selber weiß ich, dass man die Musik sofort nach Release Online auf Sharing-Portalen kostenlos beziehen kann. Die, die das nicht getan und die Singles legal gekauft haben, denen gilt mein größter Dank! Daher mache ich als Dankeschön auch immer mal wieder Verlosungen von Bounce Bro-T-Shirts und andere Dingen - also immer schön die Augen offen halten! :-) Ihr müsst das auch so sehen: Produktionen kosten dem Künstler und Label immer Geld - daher sind sie immer auf legale Kauf-Downloads angewiesen.  Ohne die könnte man in Zukunft nur noch Musik aus den 90ern hören, hahaha, ne Spaß bei Seite. Vielen lieben Dank euch allen! Ich hoffe ihr habt Spaß mit der Musik, die ich auch weiterhin für euch da draußen machen werde und wünsch allen noch eine super Woche!


Bounce Bro Grafik: 9thWorld
Am 02.10.2012 um 15:00 Uhr von Ninth


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

HINWEIS:
Es werden ab sofort die neuesten Newskommentare zuerst angezeigt!

  #1   Nikit 03.10.2012 23:22   
Schönes Interview!




Bookmarks