Antworten
#1   29.11.2010 15:49
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
Schallabschirmung
hallo,
will mir mein neues Pult an die Wand zum Treppenhaus knallen, da ich 2 krk´s (bekomme ich auf weihnachten) und ne kl heimkinoanlage von teufel habe, würde es wenn ich es alles an die wand bzw auf den boden knalle ziemlich laut im treppenhaus werden, weis jemand nen rat wie ich die vibrationen von den boxen, sub und evtl auch vom pult so "abfangen" kann, das sich der schall nicht ins treppenhaus weiterleitet bzw gedämpft ist,
bzw weis jemand was diese schaumstoffteile bringen, die man an die wände macht um den schall abzuschirmen ? in verbindung meine ich damit wenn ich es zb. hinter das pult an die wand machen würde ?
bzw kann man den sub irgendwie mit schaumstoff oder ähnlichem so abschirmen, das es sinnvoll ist
bzw bringen sowas http://www.thom...stik_isopad.htm was um die Schwingungen von boxen zu dämpfen ?

oder hat jemand allgemeie tipps, wie man mein vorhaben umsetzen kann ?

p.s. wenn sich jemand mit den cdj400 im midi mode aukennt könnte er sich mal bei mir melden oder hier einfach kurz posten


würde mich über antworten jeder Art freuen

lg
chester


#2   30.11.2010 17:58
E-Kin 
E-Kin

Wohnort:
Netphen

Registriert seit:
23.07.2009

Beiträge: 733
AW: Schallabschirmung
also ich weiß das man bei elevator so matten dinger beklommt für 55€ das stück dei man sihc dann gegen die wand amcehn kann;):D nur ob das so schwer viel bringt.. weiß ich net .

#3   30.11.2010 18:21
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: Schallabschirmung
Ob das was bringt war siene frage.
Wenn du ist nicht weist, schweige.

#4   30.11.2010 19:44
E-Kin 
E-Kin

Wohnort:
Netphen

Registriert seit:
23.07.2009

Beiträge: 733
AW: Schallabschirmung

Base-Strike wrote:

Ob das was bringt war siene frage.
Wenn du ist nicht weist, schweige.



ach heut mal weider ganz zickig;) :-*
wiso postest du den auch so ein unützes kommentar was ihm net weiter bringt. ??


wenn du nur so schaumstoff dinger an die wand klebst bringt dir dasgewiss net vie...
ich hab meine boxen auf stüropar stehen und dadurch is die vibration am boden schon echt weniger. aber dann haste nur die bädde;) und acuh ncoh nichta lles.;)


#5   30.11.2010 20:55
Boot-L - Luke-S 
Boot-L - Luke-S

Wohnort:
Hövelhof

Registriert seit:
26.12.2009

Beiträge: 756
AW: Schallabschirmung
nen freund von mir hat diese schaumstoff dinger, die so aussehen wie eierkästen^^
bringen was, solltest nur den ganzen raum damit bestücken bzw an tür oder so was kleben


#6   01.12.2010 15:16
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
AW: Schallabschirmung
ja ich wollte eig nich mein ganzes zimmer mit den teilen ausstatten bett, couch und dann die ganzen wände da voll das sieht ja aus wie arsch :P
aber um die vibrationen von Boxen abzuschirmen würde es rein theoretisch gehn, das man das ganze ja hört währe ja nich das problem nur das der bass halt nicht durchs ganze haus fegt :P

#7   01.12.2010 17:32
E-Kin 
E-Kin

Wohnort:
Netphen

Registriert seit:
23.07.2009

Beiträge: 733
AW: Schallabschirmung

chesterfield wrote:

ja ich wollte eig nich mein ganzes zimmer mit den teilen ausstatten bett, couch und dann die ganzen wände da voll das sieht ja aus wie arsch :P
aber um die vibrationen von Boxen abzuschirmen würde es rein theoretisch gehn, das man das ganze ja hört währe ja nich das problem nur das der bass halt nicht durchs ganze haus fegt :P



kla geht das;)

also je kleinerund weicher auflage fläche der boxen deso weniger ballert der durchs ganze haus..

deswegen gibt es auch boxen die auf so nadeln stehen;) (sind aber arsch teuer):D
und mit den schaum stoff dingern kannste natürlciha cuh nur die wand zum treppen haus auskleiden bringtd an aebr weniger.;) aber is immer noch arsch teuer. so ne matte;)

#8   01.12.2010 17:45
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: Schallabschirmung
Zu den nadeln:
Die haben fast alle Boxen... Zumindestens bei systemen von Magnat, Yahmaha, Bose, Onkyo, etc.
Da sind wir aber schon wieder beim hohen preis.

Aber man kann sich diese nadlen auch ganz einfach selber machen. Einmal in den Baumarkt nach holzresten gefragt, bigts umsonst, in 4 kleine stückchen sägen und unter die boxen legen.
Der sound ist dann besser & der bass ist weniger zu hören auserhalb der zimmers.

#9   01.12.2010 18:03
E-Kin 
E-Kin

Wohnort:
Netphen

Registriert seit:
23.07.2009

Beiträge: 733
AW: Schallabschirmung

Base-Strike wrote:

Zu den nadeln:
Die haben fast alle Boxen... Zumindestens bei systemen von Magnat, Yahmaha, Bose, Onkyo, etc.
Da sind wir aber schon wieder beim hohen preis.

Aber man kann sich diese nadlen auch ganz einfach selber machen. Einmal in den Baumarkt nach holzresten gefragt, bigts umsonst, in 4 kleine stückchen sägen und unter die boxen legen.
Der sound ist dann besser & der bass ist weniger zu hören auserhalb der zimmers.



wenn man es so amcht kannset ja noch 3 scrauben durch jedes der holz dinger jagen und dann sind die vibrationen noch weniger;):D

#10   13.12.2010 18:19
Wildbazz 
Wildbazz

Wohnort:
Stuttgart

Registriert seit:
04.06.2010

Beiträge: 103
AW: Schallabschirmung
weißt schon dass du durch das holz die vibrationen nur überträgst aber nich minderst gell ;-) resonanz und so weiter....brauch ich dir ja nich erzählen bist ja ein kluger bubi

also die schaumstofflösung (komplette abschirmung) wär einer der teuersten und aufwendigsten methoden...und kacke siehts eig auch noch aus

als grundlage...(der normale)schall breitet sich in alle richtungen aus, dh eine 100 prozentige abschirmung gegen störende bässe kriegst eigentlich nicht hin ohne den sound zu stören

eine billige lösung....(selbst getestet bei einem 150 W subwoofer)...nehm einen leeren karton....fühl ihn mit dingen die gut dämpfen aber keine resonanz ergeben...heißt also nicht zu wenig material nicht zu viel...und am besten viel volumen (gleiches system wie bei den schallschutzwänden mit schaumstoff)

ich hab mal eine zeit lang papier verwendet das sowieso rumlag und das in den karton.....war gut aber ginge noch besser....probier einfach ein bisschen wie sichs verhält und befüll ihn immer anders

wenn du eine gute lösung gefunden hast poste die mal.....(ich benutz zurzeit den karton randvoll mit diesen verpackungschips...is ganz gut)


#11   13.12.2010 19:23
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
AW: Schallabschirmung
@ bambi welcher ... würde sein krks in katongsstellen ? da kannste se ja auch im karton lassen es geht hauptsächlich um die krks die in kopfhöhe aufgestellt werden und sehr wahrscheinlich mit stativen aus solchen alten messetraviersen oder so aufgestellt wird die dann auf dem "pult" befästigt wird die kl 5.1 anlange nehm ich eh nur zum tven und da soll ja bekanntlich es eh nich so krachen wie bei musik ne ?
für den subwoover hab ich jetz mal so ne art füßständer angefertigt und mit so nem Polsterschaumstoff verkleidet damit bin ich soweit zufireden, wenn die krks kommen denke ich werde ich mir solche boxenunterlegteile :P kaufen, es geht eigentlich bei mir nicht um den schall sondern um die vibrationen die durch das pult was an der Wand steht weitergeleitet wird und ich denke das man gegen die schwingungne (vibrationen) der boxen mir disen "Dämpferpads" akzeptabel "wegbekommt" musik muss ja auch nicht immer ohrenbeteubend sein solang der klang gut is is mir das wichtiger
und das könnte ich mir mit krks die ja in nem gewissen Winkel zu deinem Gehör stehn sollen nicht so ganz vorstellen

nunja nach weihnachten wirds dann mal bilder geben wenn alles da is und das equip da is *vorfreude*

lg chester

Antworten