Antworten
#1   01.09.2013 14:49
the-kitchen 
the-kitchen

Wohnort:


Registriert seit:
01.09.2013

Beiträge: 2
Soundproblem am CDJ 850
Hallo

Ich hab Probleme mit einem meiner CDJ 850. Der Sound klingt " kratzig ", fast übersteuert ( als wenn man einen Mp3 Player an den Aux Eingang einer Stareoanlage anschließt und den Player zu laut macht ), Ich hab schon diverses probiert aber ohne Erfolg.

Was bisher getestet wurde : Pegel am Mixer ( passt ), Gain bzw Trim an den Kanälen ( passt ), Kabel getauscht ( gegen ein anderes und das von dem anderen CDJ ), zwischen den Kanälen hin und her gesteckt ( keine veränderung hörbar und nein, ich hab die Player nicht an Phono gesteckt ), Musik wurde auch überprüft ( WAV wie auch mp3 von Stick und CD und langsam geht mir die Logik aus und ich befürchte ( naja viel anderes bleibt grade auch nicht mehr ) das der Player ein Problem hat. Nur welches?!

Vielleicht kommt das ja einem von euch bekannt vor oder einer hatte ein ähnliches Problem. Ich hoffe darauf das es eine Kleinigkeit ist,
was es aber nie ist, oder?

Sollte dies nicht das richtige Forum sein, steinigt mich nicht gleich ;)

Gruß


p.s. Sollte das relevant sein: die beiden CDJ stecken an einem DJM 700


#2   10.09.2013 17:46
Mindgrid 
Mindgrid

Wohnort:
Berlin

Registriert seit:
17.01.2010

Beiträge: 472
AW: Soundproblem am CDJ 850
Da du eigentlich so gut wie alles getestet hast, hört sich das nach einem Hardwareproblem an den Ausgängen des CDJ an.

#3   14.09.2013 19:35
the-kitchen 
the-kitchen

Wohnort:


Registriert seit:
01.09.2013

Beiträge: 2
AW: Soundproblem am CDJ 850
Hab es mittlerweile herausgefunden. Der D/A Wandler ist defekt. Die Platine bekommt man einzeln und ist nicht sonderlich tricky auszutauschen.
Trotzdem Danke

#4   29.04.2014 21:42
AnDee 
AnDee

Wohnort:
Lauffen am Neckar

Registriert seit:
07.12.2009

Beiträge: 4
AW: Soundproblem am CDJ 850
Ich melde mich auch mal zu dem Thema, da ich, bzw mein Kumpel mit seinen CDJs das selbe Problem hat. Nirgends, außer hier habe ich etwas zu diesem Problem gefunden und hoffe nun auf Hilfe.
Welche Platine ist es denn, auf der der D/A-Wandler sitzt?

Antworten