Antworten
#1   07.10.2012 12:40
ChuckezZ 
ChuckezZ

Wohnort:
Schwanenstadt

Registriert seit:
18.07.2011

Beiträge: 47
Pioneer cdj 850 oder 1000 mk3??
So da ich mir endlich meinen ersten Pioneer Player kaufen will, und ich mich nicht Entscheiden kann welchen ich nehme hab ich mal Folgende Fakten Zusammengeschrieben:

Pioneer cdj 1000 mk3:

+Hot Cues
+Einstellbaren Jog wheel
+Preis (Gebraucht so um ca 550€)
+SD Card
+Clubstandard
+Digi - Out

-Keine USB Medien
-nicht Midi Fähig
-Soundqualität ist nicht schlecht aber die vom 850 ist sie etwas Besser

CDJ 850:

+Beat Loops
+USB Medium
+Midi Fähig
+Besseres Display
+Soundqualität

-Preis ~900€
-Keine Hot Cue's
-Kein Digi - Out
-Keine Jogwheel einstellungen

Ich tendiere eher zum 850 da er einfach neuer von der Technik her ist und Meinermeinung etwas besser ausschaut.

Was Haltet ihr Davon?? Falls euch noch ein "+" bzw "-" Punkt bei den Playern Einfällt einfach in einen Kommentar ergänzen.

Greetz


#2   07.10.2012 18:22
Blue Moon 
Blue Moon

Wohnort:
Ludwigshafen am Rhein

Registriert seit:
27.03.2008

Beiträge: 2233
AW: Pioneer cdj 850 oder 1000 mk3??
Den 850er, da kannste per USB mixen noch, geht mit dem 1000er nicht.

#3   08.10.2012 14:23
oetZi 
oetZi

Wohnort:
Coesfeld

Registriert seit:
21.08.2008

Beiträge: 272
Pioneer cdj 850 oder 1000 mk3??
Ich würde, sofern es um die beiden Player geht, nicht eine Sekunde zögern und die CDJ 1000 MK3 nehmen!

Gehen wir deine Punkte doch einfach noch einmal durch


Chucky wrote:

Pioneer cdj 1000 mk3:

+Hot Cues & Hot Loops, was die Arbeit sehr intuitiv und kreativ macht
+Einstellbaren Jog wheel Check!
+Preis (Gebraucht so um ca 550€) glaub ich zwar nicht so ganz, da vernünftige Player bei etwa 650€ losgehen, aber sie sind in jedem Fall günstiger als die 850er
+SD Card Kein wirklicher Vorteil, da auf der SD-Karte lediglich die gespeicherten Cues, Hot-Cues und Loops gespeichert werden
+Clubstandard Jop, steht nach wie vor in einer Menge von Diskotheken und Clubs
+Digi - Out Ja, wird aber viel zu selten genutzt

-Keine USB Medien wohl der größte Nachteil im Bezug zum 850er
-nicht Midi Fähig MIDI wird überbewertet, da heutige Timecode-Systeme genauso gut funktionieren
-Soundqualität ist nicht schlecht aber die vom 850 ist sie etwas Besser du wirst keinen Unterschied hören, egal wie gut deine Abhöre ist! Der Unterschied ist allerhöchstens messbar, also absolut zu vernachlässigen





Chucky wrote:

CDJ 850:

+Beat Loops die ohne vernünftiges Quantize nicht wirklich benutzbar sind, und eben dieses Quantize fehlt dem 850er
+USB Medium ein Vorteil der nicht zu widerlegen ist
+Midi Fähig wie weiter oben schon gesagt: Absolut überbewertet
+Besseres Display Würde ich nicht sagen, da zB die Waveform beim 1000er MK3 um einiges detailirter ist und zudem noch zehn mal schneller ausgelesen wird
+Soundqualität wie gesagt, absolut vernachlässigbar

-Preis ~900€ und damit um längen zu teuer für das Gebotene
-Keine Hot Cue's Was für mich das KO-Kriterium wäre, da Hot-Cues und Hot-Loops das Arbeiten um so vieles kreativer machen!
-Kein Digi - Out auch eher vernachlässigbar
-Keine Jogwheel einstellungen muss jeder selber wissen ob ers braucht oder nicht
(...)



Was ich noch hinzufügen würde sind Sachen wie:
- Der CDJ 1000 MK3 ist seit mittlerweile 6 Jahren bewährt im Einsatz, Ersatzteile sind günstig und einfach zu bekommen und die Haltbarkeit ist einfach der Hammer. Das Ding ist 'nen Panzer!
- Der 850er bietet es zwar an USB-Medien zu nutzen, allerdings geht die Übersicht bei großen Sammlungen extrem schnell verloren, weil das Display dafür einfach zu klein ist.
- MIDI funktioniert beim 850er auch eher eingeschränkt, da es nach wie vor keinen HID-Support für Traktor gibt und der HID-Support für Serato läuft auch eher passabel. Zudem braucht man um Serato nutzen zu können, nach wie vor eine Serato-Box.
- Ein riesen Vorteil (ja, manche sehen es als Nachteil...bla bla :P ) des 1000ers ist es, dass er mit CDs arbeitet, also muss man zwangsläufig richtiges Beatmatching lernen/beherrschen.
- Zudem finde ich es angenehmer in einer CD-Tasche nach passenden Tracks zu suchen, also eine Milliarde Songs unübersichtlich auf einem USB-Stick zu durchwühlen ;)
- Nach dem Aussehen würde ich nun wirklich nicht gehen! Ich zB finde die 1000er nach wie vor schicker als die neuen Player.



Letzten Endes muss jeder selber wissen, welches Gerät am besten zu seiner Arbeitsweise passt. Ich würde ohne meine heiß geliebten Hot-CUEs und Hot-Loops nicht mehr klar kommen. Aber das sieht jeder anders.
Probier beide Player mal aus, mach dir gründlich Gedanken was dir persönlich am wichtigsten ist und dann entscheide!

#4   01.04.2014 20:10
Mehlem 
Mehlem

Wohnort:


Registriert seit:
01.04.2014

Beiträge: 2
AW: Pioneer cdj 850 oder 1000 mk3??
Guck mal die Videos an und entscheide dann ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=8pa2YcQhjAU


https://www.youtube.com/watch?v=fwWLLPRa6gE

#5   02.04.2014 16:40
Doiltex 
Doiltex

Wohnort:


Registriert seit:
20.11.2013

Beiträge: 50
AW: Pioneer cdj 850 oder 1000 mk3??
Er ist nach 1,5 Jahren beeeeeestimmt noch auf der Suche.....

Antworten