Seiten (2):  1  2  

Antworten
#1   18.02.2011 16:25
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Liebe Community,
Ich will mir einen bzw. 2 CDJ kaufen. Ich weiß allerdings nicht welchen.... Ich hab für mich mal die Fakten herausgeschrieben, die für mich interessant sind:

CDJ 900:
Pro: Quantize Funktion, Verlinkung
Con: Preis (Ich bin ein "armer" Schüler), keine hot Cues/Loops

CDJ 850:
Pro: Günstiger als 900
Con: Weder Quantize, Verlinkung, USB Wide noch Hot Cues/Loops

CDJ 1000:
Pro: Hot Cues/Loops
Con: Kein Quantize, Verlinkung, USB, Auslaufmodel=Fast nur noch gebraucht (Garantie, Abgenutzt usw.)

Da überleg ich grad vorallem da ich mir erstmal danach keinen kaufen möchte.
Benutzen würde ich ihn dann auf Partys, zu Hause ggf. auf Geburtstagen in kleineren Bars
Was würdet ihr mir empfehlen und vorallem warum?
Danke im Voraus


#2   18.02.2011 16:49
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Genau zwischen den 3 Playern schwanke ich auch. Alle 3 sehr feine Player ind der obern Preis & Qualitätsklasse.

Das Modell meiner wahl ist aktuell CDJ 900. Ich versuche das mal zu begründen:

CDJ 900:

Pro
- Schickstes Design (Für mich)
- Midi (für mich sehr wichtig, 55 euro für traktor duo und nie wieder brennen und tracks schneller finden, das lohnt sich)
- Großes Jog
- Vinyl Mode
- USB (Dank dem Großen Display bei diesem Player ist die Funktion wirklich gut zu gebrauchen)
- Großes Display
- Sehr Neuer Player (Zukunfts-sicher)
- Beat Loops (Auch ein sehr cooles Feature, wen auch nicht so gut wie Hot Cues/loops)

Contra:
- Keine Hot Cues/Loops
- Preis

CDJ 850:

Pro
- Midi
- Großes Jog
- Vinyl Mode
- USB
- Relativ Neuer Player
- Beat Loops
- Preis

Contra:
- Schlechtestes Design (Silber ist nix für mich :P)
- Keine Hot Cues/Loops

CDJ 1000 MKIII

Pro
- Schickes Design
- Standig in der Szene
- Großes Jog (iustierbar, aber unnötig für mich)
- Vinyl Mode
- Hot Cues/Loops
- Beständigkeit (Seid vielen Jahren der Stade-of-art Player)

Contra:
- KEIN Midi (Leider Leider)
- KLEINES Display
- Alter (Wird der Player in nem Jahr noch allen Anforderungen an einen Deejay gerech werden??)

Gerade die lezte Frage Bringt mich oft zum denken...

Hoffe auf viel beteidigung :)

Grüüße

#3   18.02.2011 16:51
KASI 
KASI

Wohnort:
Schmallenberg

Registriert seit:
18.09.2009

Beiträge: 601
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
also vorab: egal welches der modelle du dir holst...gut wird es aufjedenfall sein.

der 900er scheidet ja prinzipiell für dich aus, und auch gerade zum anfang ist der noch garnicht nötig.

der 850 bietet sich vorallem an, wenn du mit traktor arbeitst, da dieser midi besitzt.
der cdj1000, gibts gebraucht billiger als 2 neue 850er und pioneer kannst du getrost gebraucht kaufen, das muss nicht direkt ein nachteil sein.

meine empfehlung ist daher cdj 1000 mk2/3 oder auch gerne die guten cdj 800 mk2, die reichen auch völlig aus.
dann sparste da noch ein paar euronen, kaufst dir nen besseren mixer, mehr musik oder sonst was (:

#4   18.02.2011 17:00
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
@Bass-Strike
Der 900er ist momentan auch mein Favorit... Allerdings wollte ich mir bei dem Preis noch verschiedene Meinung reinholen und WAS der 1000er hat kein MIDI???(Das hatte ich mal bei der Preiskategorie vorausgesetzt) Dann fällt der Weg weil zu Hause brauch ich das definitiv... Dann stehen für mich nur noch der CDJ 850 und der 900 zur Auswahl...Das Design ist mir relativ geht mir nicht darum cool zu sein sondern um "gut" zu sein. Ich frag mich nur ob es das Geld wert ist für die Funktionen 2x200€ mehr auszugeben...

#5   18.02.2011 17:08
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Wenn design egal ist dann ist der 850er deine Wahl.


#6   18.02.2011 17:17
Boot-L - Luke-S 
Boot-L - Luke-S

Wohnort:
Hövelhof

Registriert seit:
26.12.2009

Beiträge: 756
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
850er und midi ist meines wissens nicht möglich, (noch nicht)

was ich am 900er spitze finde ist die Slipmode funktion.
Klar sollte sein, alle player sind sehr gut, man sollte sich nen eigenes bild machen, das ist besser als auf andere leute zu hören.
was einem am besten gefällt sollte gekauft werden

#7   18.02.2011 17:17
SnaXx 
SnaXx

Wohnort:
Gießen

Registriert seit:
19.09.2009

Beiträge: 110
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Du bist mit guten Pioneer Playern WEDER cool NOCH gut... das musst du schon selber erledigen, das machen die Player nicht für dich xD

#8   18.02.2011 17:23
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Also MIDI Funktioniert meines Wissens beim 850 :D http://www.pion...-850/specs.html
Und mit gut klar macht der Player das nicht ich meinte nur, dass es sich gut anhören kann bzw. die Funktionen dazu hat.
Ich will nur noch ein paar Meinungen hören bevor ich mich entscheide.

#9   18.02.2011 17:24
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)

SnaXx wrote:

Du bist mit guten Pioneer Playern WEDER cool NOCH gut... das musst du schon selber erledigen, das machen die Player nicht für dich xD



Manchmal wünsche ich mir solche schilder wie bei Trance up. "Sinnloses Posting" :D
Das ist mir schon klar, aber ich finde schon das mal mit Pio Playern Cool ist :DD

#10   18.02.2011 17:27
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
@ Base-Strike
Dito mit Pioneer Playern ist man bei Leuten die nur ein Hauch Ahnung haben cool. Aber darum geht es mir wie gesagt nicht.


#11   18.02.2011 17:45
SnaXx 
SnaXx

Wohnort:
Gießen

Registriert seit:
19.09.2009

Beiträge: 110
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Warum Sinnlos?! :D
Es sah echt krass danach aus " Ey ich hab Pio Player!!! Ich habs voll drauf und bin total der DJ!" ;D

#12   18.02.2011 17:51
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
@ Snaxx
Denken dann schreiben. Warum sollte ich mir CDJ für weit über 1500€ als Schüler holen nur um zu sagen: "Hey ich bin ein DJ ich bin zwar zu dumm ne Playlist mit Windows Media Player zumachen aber hey ich hab Pio eq...." Bisschen Schwachsinn oder??? Dazu würde ich mir dann auch die (meiner Meinung) maßlos überteuerten CDJ's 2000 holen nur um cooler zu sein.

#13   18.02.2011 17:54
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
hat es alles schon geben...
Aber hier ist das nicht der fall, das merk ich schon und jetzt
............................. ...............................END OF OFTOPIC........................ ..................................... ..........................

Wer kann erfahrungen mit Diesen Playern Berichten oder sonst irgendwie kauftipps geben?

#14   18.02.2011 20:19
SnaXx 
SnaXx

Wohnort:
Gießen

Registriert seit:
19.09.2009

Beiträge: 110
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Mh Erfahrungen? Stand im Laden davor ;D Jog is beim 850er iwi was klappriger als beim 900er und ich mein auch bischen klappriger als bei meinen 800ern... Will jetz aber net lügen^^ Aber so schlimm wie beim 400er ises net!

#15   18.02.2011 22:25
Weile 
Weile

Wohnort:


Registriert seit:
01.07.2010

Beiträge: 147
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
1000er ftw, wieso sollten sie den Ansprüchen der DJs nicht gerecht werden, klar, dass manche auf die neuen Funktionen setzen und die Player voraussetzen, allerdings finde ich den 1000er dennoch robust, gut, schickes Design, einfach, ... Was will man mehr, wenn du USB, Midi und das alles brauchst, rate ich dir zum 850, da mir der Unterschied zwischen 900er und 850 einfach zu gering ist und deswegen gleich 200,- mehr drauflegen..


#16   19.02.2011 11:01
Blue Moon 
Blue Moon

Wohnort:
Ludwigshafen am Rhein

Registriert seit:
27.03.2008

Beiträge: 2233
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
Mein Favorit ist klar der 850er, sollte für Bedroom DJs die Oberkante sein, gerade, wenn man am Anfang ist, kann man mit den vielen Funktionenn des 900er noch nicht wirklich was anfangen, zumal in Verbindung eines Mixers, der nicht dafür ausgelegt ist. Im Moment muß ich dazu aber sagen, daß Pio sich dahingehend auf einem absteigenden Ast befindet, was die Kombinationsmöglichkeiten betrifft, nur noch all for one Lösungen, und vorgeschrieben zu bekommen, was geht und was nicht, finde ich nicht in Ordnung dem User gegenüber, schließlich will der ja die Kohle dort lassen und nicht gesagt bekommen, Du hast das, mußt aber das haben, daß es funktioniert. Das ist arrogant und unverständlich.

#17   19.02.2011 11:49
silxer 
silxer

Wohnort:


Registriert seit:
18.02.2011

Beiträge: 6
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
@Bluemoon heißt übersetzt du brauchst ein passenden mixer für den 900er, sonst ist es sch***e? Hatte eigentlich den djm700 bzw. rmx 40 im Hinterkopf dafür...

#18   19.02.2011 11:56
AceTune 
AceTune

Wohnort:
Rhauderfehn

Registriert seit:
27.06.2010

Beiträge: 1027
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)

silxer wrote:

@Bluemoon heißt übersetzt du brauchst ein passenden mixer für den 900er, sonst ist es sch***e? Hatte eigentlich den djm700 bzw. rmx 40 im Hinterkopf dafür...



Für die Link Funktion Wäre eine DJM 2000 sinnvoll. Das werde ich mir aber auf keinen Fall holen :D
Ich dachte eher an DJM 800, wenn das geld da ist. Digital eingang hat der auch, der 700er aber auch. Also sollte das schon klappen mit den Pioneer DJM modellen. auch der RMX-40 ist sicherlich geignet in zusammenhang mit CDJs 900, auch wenn man ihr Potenzial nicht voll ausreitzen kann.

#19   19.02.2011 23:04
Scalon 
Scalon

Wohnort:
Tamm

Registriert seit:
11.02.2007

Beiträge: 588
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
einer der ein 1000er von der Wunschliste streicht weil er kein MIDI hat, haha das ich sowas noch erlebe :)
Nimm einfach normal CDs die kosten nicht die Welt oder mach es mit Timecode CDs aber sonst würde ich eher zum 850 greifen auch wenn da vlt momentan ncoh der ein odere andere bug drinne ist, aber der ist im P/L Verhältnis meiner Meinung nach besser wie der 900er bzw musst du entscheiden ob dir die Hand voll an mehr möglichkeiten das Geld Wert ist.
Ich würde den 1000er wegen Rekordbox rausschmeißen weil die anderen 900 & 850 haben die Unterstützung.

#20   20.02.2011 02:51
HuggY 
HuggY

Wohnort:
Westerrönfeld

Registriert seit:
03.03.2007

Beiträge: 121
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
hab 2x cdj 850 hier zuhause stehen und bin voll zufrieden damit. Midi MUSS man selber mappen. Hid unterstützung hat der 850er noch nicht (hoffe das kommt noch:) ) ansonsten find ich das ding absolut genial. Lege mit Traktor auf und dann halt mit den timecode cds und geht ab der gute :) digital ausgang hat er auch nicht. zum jog ich finds nice man fässt das ja nicht mit einer finger spitze ganz vorsichtig an dann "klappert" es tatsächlich etwas. cds werden auch inerhalb von wenigen sekunden gelesen. USB und WIDE funtioniert wirklich nicht aber wer nutzt das schon? sieht vllt ganz nett aus auf der contra seite aber naja find ich jetzt nicht ausschlaggebend wenn man aber normal damit arbeitet merkt man es überhaupt nicht. ich kann jedem der das geld dafür hat den 850er wärmstens empfehlen. ich hab kein grund den wieder her zugeben. schade das sie ihm kein quantize spendiert das hätte eigentlich nur noch gefehlt bei so einem geilen player aber naja lässt sich nciht änder.


alles im allem aber ein TOP player für den preis. kann ich nur empfehlen:)


#21   20.02.2011 02:51
HuggY 
HuggY

Wohnort:
Westerrönfeld

Registriert seit:
03.03.2007

Beiträge: 121
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
hab 2x cdj 850 hier zuhause stehen und bin voll zufrieden damit. Midi MUSS man selber mappen. Hid unterstützung hat der 850er noch nicht (hoffe das kommt noch:) ) ansonsten find ich das ding absolut genial. Lege mit Traktor auf und dann halt mit den timecode cds und geht ab der gute :) digital ausgang hat er auch nicht. zum jog ich finds nice man fässt das ja nicht mit einer finger spitze ganz vorsichtig an dann "klappert" es tatsächlich etwas. cds werden auch inerhalb von wenigen sekunden gelesen. USB und WIDE funtioniert wirklich nicht aber wer nutzt das schon? sieht vllt ganz nett aus auf der contra seite aber naja find ich jetzt nicht ausschlaggebend wenn man aber normal damit arbeitet merkt man es überhaupt nicht. ich kann jedem der das geld dafür hat den 850er wärmstens empfehlen. ich hab kein grund den wieder her zugeben. schade das sie ihm kein quantize spendiert das hätte eigentlich nur noch gefehlt bei so einem geilen player aber naja lässt sich nciht änder.


alles im allem aber ein TOP player für den preis. kann ich nur empfehlen:)

#22   28.02.2011 17:09
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
ich steh zwischen der wahl cdj 1000mk3 cdj 800 mk2 oder 850 billig sind keine von denen aber ich willl auch lange was davon haben bis zu 10 jahren ich weiß jez nich ob das eig. übertrieben is aber ihr könnt mich ja berichtigen

#23   28.02.2011 17:48
Scalon 
Scalon

Wohnort:
Tamm

Registriert seit:
11.02.2007

Beiträge: 588
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
mit 13 würde ich nicht in so einer preiskategorie anfangen, eher kleiner ala 100;200;350;400 wenn du was für die zukunft haben willst (meine Meinung) dann setz auf Rekordboxsupport

#24   28.02.2011 18:10
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
allerdings kann ichs mir bald leisten außerdem außer dem 400er sin die restlichen drei entweder veraltet oder man brauch nach spätestens nem jahr neue deswegen will ich dierekt ordentliche von denen ich nich nur nen jahr was hab

#25   28.02.2011 18:12
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
und mir ist ein großes jog wichtig


#26   28.02.2011 22:07
Scalon 
Scalon

Wohnort:
Tamm

Registriert seit:
11.02.2007

Beiträge: 588
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
btw der 350 (auch wenn <400) ist neuer als der CDJ 400 ;)
also nach dem großen jog und dein drei Playern würde ich persönlich den 800er nehmen oder abwarten wie sich die ganzen Probs mit dem 850 mit FW Updates entwickeln (-> Loopbuttons..)
Denn meiner Meinung nach kann der 1000er für den Aufpreis zum 800 zu wenig und der 850 ist neu und spielt preislich in einer etwas anderen Liga

#27   01.03.2011 18:30
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
stimmt schon guter beitrag aber mal sehen wie ich das geld so zusammen bekomme ich hab jez schon 650 dann bekomm ich noch ca. 200 wegen nem verkauf dann hab ich im april geburtstag und im mai konfirmation und dann im sommer noch nen ferienjob denke da kommt was zusammen

#28   03.03.2011 19:40
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
hab nochmal überlegt und wenn der cdj 850 nicht günstiger wird werd ich mir wohl den 1000 mk3 holen

#29   05.03.2011 18:19
Substate 
Substate

Wohnort:
Vöhl

Registriert seit:
17.07.2010

Beiträge: 29
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
jezt bei redcoon neugerät cdj 850 für 719 euro pro stück obwohl alle anderen bei 899 bleiben genauso der cdj 2000 1579 euro uvm.

#30   05.03.2011 18:52
HuggY 
HuggY

Wohnort:
Westerrönfeld

Registriert seit:
03.03.2007

Beiträge: 121
AW: CDJ 900 vs 850 (vs 1000 mk3)
an deiner stelle würd ich den link von redcoon zu thomann schicken und nach dem gleichen preis fragen...hat bei mir auch geklappt. so hast du dann halt die 30 tage money back fals sie dir doch nicht gefallen und was für mich ausschlaggebend war ich hab 3 jahre garantie bei thomann und das mit nur 1 email ;)

Antworten
Seiten (2):  1  2