Antworten
#1   22.03.2010 18:07
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
Reloop RMP-1 Mk2 b
Morgen,
spiele schon seit längerem mit dem gedanken wir n Anfänger Equipment zu holen.
Hab auch sehr viel Threads durchstöbert und nun find ich im \"Empfhelenwertes Equipment\" Thread die Rmp 1 er nicht.
Hat die schon einer gekauft oder würdet ihr mir vom Kauf abraten?
Ich würde mir des Set vom Elevator kaufen 2x Rmp1 und 1x RMX 20 BF und einen Kopfhörer für 699€
Nochmals gesagt, ist für mich für den Anfang ... hab noch keinerlei Erfahrungen mit Geräten (bloß mit Software)


Hoffe auf Antworten
Quirin


#2   22.03.2010 18:31
Rocky Tears 
Rocky Tears

Wohnort:
Gelsenkirchen

Registriert seit:
12.11.2009

Beiträge: 416
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Hi, habe die RMP1 Scratch gehabt. Sind OK für den Preis. Lesen MP3, haben ein ähnliches Rädchen zum schnellen Finden der Tracks wie die Pioneers und besitzen dazu 4 lustige Sampleknöppe über die man z.B. seinen DJ Namen (wenn man ihn vorher aufgenommen hat) einblenden kann, oder eben iwelche anderen Vocals z.B.

Die BPM Anzeige wird dich aber gerade als Anfänger enttäuschen. In einem anderen Thread habe ich bei dieser Anzeige vermutet das dort die Benzinpreise angezeigt werden da die Zahlen sehr schwanken.

Zum Mixer kann ich nicht viel sagen, nutze den RMX30 von Reloop. Wenn die Dinger baugleich sind (bis auf den weiteren Kanal) ist das auch ok.
Bedenke nur das dir ein Kanal fürs Mic fehlt wenn du iwann mal Moderator sein willst.

Zum Kopfhörer kann ich dir auch nicht viel sagen, wird wohl für Zuhause reichen.

#3   22.03.2010 19:57
blizz2k 
blizz2k

Wohnort:
Herxheim bei Landau / Pfalz

Registriert seit:
16.08.2009

Beiträge: 110
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Die RMP-1 hab ich hier & sind auf jeden Fall in Ordnung!
genaueres hab ich dir ja schon im youtube erzählt ;D

#4   22.03.2010 20:59
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Gut,
herzlichen Dank euch zweien,
An Rocky Tears: Hattest du irgendwelche Probleme mit denen? Oder Defekte? Irgendwas das dich total genervt hat? Und wie lange hast du mit denen handiert bis du auf Pioneer umgestiegen bist?, bist du dir sicher mit diesen Sample Knöpfen hat soweit ich weiß nur der 2er.
Und ja, die 20er haben einen Mic eingang :)
An Blizz: Ja bin dir echt dankbar, ich glaub du bist fast der einzigste der die Mk2's hat :)

MfG
Quirin

#5   22.03.2010 21:06
Dumpy 
Dumpy

Wohnort:
Geseke

Registriert seit:
23.10.2009

Beiträge: 186
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Ich würde dennoch zum RMX30 greifen, da man den Master cuen kann und hochwerigere kopfhörer, da das doch sehr unangenehm werden kann auf dauer und fraglisch ist auch ob schlechte tonqualität dem gehör schadet. Aber wenn man das Set günstig bekommt. Warum nicht!? Austauschen kann man zur Not immer noch, auch wenn dann 2mal kauft.

MfG


#6   22.03.2010 21:28
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Kannst du mir kurz erklären was "Master CUEn " heißt?
Und meinst du Qualität vom TON vom Mixer oder Kofhörer? Kopfhörer hab ich Sennheiser heimkino teile daheim falls sound wirklich so schlecht sein sollte
Danke
Quirin

#7   23.03.2010 13:01
blizz2k 
blizz2k

Wohnort:
Herxheim bei Landau / Pfalz

Registriert seit:
16.08.2009

Beiträge: 110
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
ich denke die soundqualität vom RMX-20 & 30 dürfte gleich sein. Sind ja bis auf den dritten Kanal baugleich.
Master cuen bedeutet einfach, dass du den Gesamten Mainmix auch auf den Kopfhörer legen kannst.

#8   23.03.2010 14:54
Dumpy 
Dumpy

Wohnort:
Geseke

Registriert seit:
23.10.2009

Beiträge: 186
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Das bewirkt dann, dass wenn du einen Kanal und den Master "gecuet" hast, dass dann der gecuete Kanal ein wenig lauter ist als der master, da er sozusagen 2mal gecuet ist. Ich finde das hilft beim pitch benden, um die tracks richtig synchron zu einander laufen zu lassen ;)

#9   23.03.2010 15:11
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Gut danke,
ich glaub das werde ich als Anfänger nicht brauchen.
MfG
Quirin

#10   23.03.2010 16:06
panno 
panno

Wohnort:
Lehre

Registriert seit:
03.09.2009

Beiträge: 8
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
ich würde noch ein bisschen warten und gucken wie teuer der cdj 350 wird.
http://www.pion...DJ-350&cp=1


#11   23.03.2010 16:52
Rocky Tears 
Rocky Tears

Wohnort:
Gelsenkirchen

Registriert seit:
12.11.2009

Beiträge: 416
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b

Quirin wrote:

Gut,
An Rocky Tears: Hattest du irgendwelche Probleme mit denen? Oder Defekte? Irgendwas das dich total genervt hat? Und wie lange hast du mit denen handiert bis du auf Pioneer umgestiegen bist?, bist du dir sicher mit diesen Sample Knöpfen hat soweit ich weiß nur der 2er.
Und ja, die 20er haben einen Mic eingang :)
MfG
Quirin



Huhu,
hatte die Dinger ca 3 Monate (jaja, meine Freundin sagt auch ich sei bescheuert).
Grob zu meckern gabs nix, konnte die eben noch gut verkaufen und wollte die Pioneers schon immer haben.
Aufgrund eines unerwarteten Geldsegen hab ich dies dann auch getan :)

Wie gesagt BPM Anzeige ist Müll, sonst ganz ok für den Preis.

#12   23.03.2010 17:42
Dumpy 
Dumpy

Wohnort:
Geseke

Registriert seit:
23.10.2009

Beiträge: 186
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b

panno wrote:

ich würde noch ein bisschen warten und gucken wie teuer der cdj 350 wird.
http://www.pion...DJ-350&cp=1



Hoffentlich nicht so teuer, wie alle anderen CDJs :( Das kann sich echt nicht jeder leisten..... Wenn der Preis gut ist würd ich dann auch drüber nachdenken mir cdjs zu holen :P

#13   23.03.2010 17:43
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
@panno: Joa der wird trotzdem nicht unter 350€ gehen denk ich aber trzd. danke.
@Rocky Tears: Joa 3 Monate ist keine lange Zeit :) Aber ich denk ich werd mir die kaufen:)

#14   23.03.2010 17:55
panno 
panno

Wohnort:
Lehre

Registriert seit:
03.09.2009

Beiträge: 8
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
du solltest dir auch noch mal die Denon DN-S 700 anschauen... ~350 Euro

#15   23.03.2010 18:52
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Die Denon würden mir mit allen 166€ mehr kosten. Weiß nicht obs das bringt...i-wann isses Geld auch aus :)
Aber ich wart jetzt noch erstmal die Musikmesse ab


#16   23.03.2010 19:18
panno 
panno

Wohnort:
Lehre

Registriert seit:
03.09.2009

Beiträge: 8
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
wenn du es richtig anstellt, kriegst du den denon auch für 300 ocken ;)

#17   23.03.2010 19:32
KASI 
KASI

Wohnort:
Schmallenberg

Registriert seit:
18.09.2009

Beiträge: 601
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
deejayladen.de und preisvorschlag machen.
hab gesehen die cdj 350 haben nen sync button :D?
was soll den der scheiß oO

#18   23.03.2010 20:49
Quirin 
Quirin

Wohnort:
Oberpframmern

Registriert seit:
23.02.2009

Beiträge: 40
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
Einfach Fragen ob ich auf zwei Player+Mischult+ Kophörer Prozente oder soetwas bekomm?
Ja hat er :)

#19   24.03.2010 16:33
Carsten 
Carsten

Wohnort:


Registriert seit:
17.02.2007

Beiträge: 220
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
The suggested retail price is 599 euros for the CDJ-350

s.pioneer homepage

würde sagen wie der cdj 400 ohne effekte aber mit der software von pioneer recordbox

#20   04.04.2010 20:01
Phil 
Phil

Wohnort:
Schmalkalden

Registriert seit:
02.07.2008

Beiträge: 11
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
der CDJ-350 ist ab jetzt für 599€ zu kaufen ... das ist verdammt teuer, auch wenns gewohnte Pioneer Qulaität ist.
ich schlage mich schon seit ner Weile herum, ich mixe zur Zeit mit meinem Kumpel an TTs mit Timecode und will jetzt auf CDPs umsteigen .. mein Ziel ist bis zu den SOmmerferien bei Hardbase.fm zu sein .... ich weiß einfach nicht welche CDPs ich mir kaufen soll ... ich war jetzt bei den Denon DN-S700ern ... aber jetzt heißt es hier der RMP-1 sei auch sehr gut ....


#21   05.04.2010 02:18
KASI 
KASI

Wohnort:
Schmallenberg

Registriert seit:
18.09.2009

Beiträge: 601
AW: Reloop RMP-1 Mk2 b
im direkten vergleich dns700 und rmp1 wird der denon glaub ich besser da stehen.
wobei natürlich das design und die pitchauflösung vom mk2 verlockend ist.
ich will da jetzt auch nix sagen. am besten suchste dir einen laden und teste beide geräte mal.

ps: hardbase als ziel is ja gut.
aber solltest auch schon refernzen von anderen webradios dan worzeigen können, damit du dann erstma ins precasting kommst ;D

Antworten