Antworten
#1   29.09.2010 12:51
LiLaLoL 
LiLaLoL

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
08.07.2010

Beiträge: 22
Digitales Mischen - TT?
Also bin noch völliger Anfänger und grade dabei mich 'n bisschen zu equippen - Learning by doing :P
Nun meine Frage [ Kann sein, dass sie euch bescheuert vorkommt, aber wär nett, wenn Ihr trotzdem ordentlich antworten könntet ;) ] - Wenn ich möglichst auf LP's verzichten möchte, sondern nur vom Rechner spielen will, muss ich ja trotzdem irgendwo TT's haben oder nicht? Gibt's da welche die man sozusagen an PC anschließt und dann den Output einfach digital "ändert"?

Und was brauche ich außer Mischpult, Laptop mit Mucke, (evtl. halt TTs), Headset und Kabelsalat eigentlich noch? Hab z.B. noch nich ganz kapiert, was'n Controller ist... Auf den ersten Blick sieht's für MICH aus wie ein Mischpult >.<

Bin für alle nützlichen Antworten dankbar! :)


#2   29.09.2010 14:39
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
AW: Digitales Mischen - TT?
moin,
also für das mit den tts brauchste ne dvs wenn ich dich richtg verstanden habe
dazu gibt nen ausführlichen sticky (der grüne)
kann man ziemlich professionel betreiben ist aber bei vernüftigen Equip nicht ganz günstig.

controller:
joa ist wie ein Mischpult haste fast recht.
jedoch kannst du dadrüber noch 2 bzw 4 kanäle steuern (in deiner dj software) bitte kein vdj
also der Großteil der dj die einfach mal reinschnuppern wollen kaufen sich ne console die kostet about 300- 350 euro mit ner software
dazu einfach mal in den großen shops wie thomann elevator (hier fahrstuhl genannt) musicstore ect. schauen.
dann testberichte suchen und LESEN ^^
evtl den link hier im Forum posten kaufen zufrieden sein.

zur timecode Variante min 700 euro für was einigermaßen akzeptabel (nur so grob im kopf überschlagen)

lg chester

#3   29.09.2010 14:51
Scalon 
Scalon

Wohnort:
Tamm

Registriert seit:
11.02.2007

Beiträge: 588
AW: Digitales Mischen - TT?
les dir mal das ganze Forum durch da sind gefühlte 100 gleiche Fragen drinn.....

Für dich:
Turns mit DVS und ein kleiner Reloop Mixer und ein KOPFHÖRER Headsets kannst zum gamen nehmen aber nicht zum MIxen!

#4   29.09.2010 20:24
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
AW: Digitales Mischen - TT?

Scalon wrote:

les dir mal das ganze Forum durch da sind gefühlte 100 gleiche Fragen drinn.....

Für dich:
Turns mit DVS und ein kleiner Reloop Mixer und ein KOPFHÖRER Headsets kannst zum gamen nehmen aber nicht zum MIxen!



wiso kein reloop mixer die rmx serie ist grundsoliede und für den start definitiv ausßreichen und besser als somanch ein behringer mixer
joa @ersteller melde dich mal dann können wir dir auch helfen :P
lg chester

#5   29.09.2010 20:32
KASI 
KASI

Wohnort:
Schmallenberg

Registriert seit:
18.09.2009

Beiträge: 601
AW: Digitales Mischen - TT?

chesterfield wrote:


Scalon][les dir mal das ganze Forum durch da sind gefühlte 100 gleiche Fragen drinn.....

Für dich:
Turns mit DVS und ein kleiner Reloop Mixer und ein KOPFHÖRER Headsets kannst zum gamen nehmen aber nicht zum MIxen!



wiso kein reloop mixer die rmx serie ist grundsoliede und für den start definitiv ausßreichen und besser als somanch ein behringer mixer
joa @ersteller melde dich mal dann können wir dir auch helfen :P
lg chester



er hat kLeiner und nicht keiner geschrieben :)
rmx serie ist top.


#6   29.09.2010 21:19
LiLaLoL 
LiLaLoL

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
08.07.2010

Beiträge: 22
tts
Moin, habt mir schonmal alle sehr geholfen :D

1. Controller also höchstens STATT Mixer sehe ich das richtig? Und warum überhaupt Controller wenn der einzige Unterschied die Kanalanzahl ist? Die meisten Mixer haben doch auch 2 oder 4 Kanäle, oder liege ich da falsch?
EDIT: Im nächsten Post geht's weiter, hat nicht mehr gepasst...

#7   29.09.2010 21:21
LiLaLoL 
LiLaLoL

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
08.07.2010

Beiträge: 22
tts
2. Der Controller Reloop Digital Jockey 2 hat meines Erachtens ja bereits 2 Jog Wheels. Meine Frage dazu: Würde das ein DVS ersetzen? Und würde der als Mixer-Ersatz taugen, oder zu billig? Sonst wäre das ja Mischpult & DVS in einem.. Oder völlig bekloppte Idee? :P

#8   29.09.2010 21:34
Deep 
Deep

Wohnort:
Berlin

Registriert seit:
09.09.2009

Beiträge: 153
AW: Digitales Mischen - TT?
der controller vereinigt einfach nur 1 mixer und 2 decks in einem sprich er ersetzte einen mixer und 2 turnis oder cd player...
DVS ist es trotzdem nich, weil du trotzallem ( laut meines wissens) ein programm brauchst wie Traktor Duo um den controller zu steuern.
und so ein controller lohnt sich eigentlich auch nur zum schnuppern also um das mal so auszuprobieren ob dir das DJ sein überhaupt liegt usw.

#9   29.09.2010 21:42
LiLaLoL 
LiLaLoL

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
08.07.2010

Beiträge: 22
AW: Digitales Mischen - TT?
Dann ist es umso praktischer, dass beim Reloop Digital Jockey 2 Traktor LE dabei ist, richtig? :D (Oder steht das "LE" für Demoversion oder etwas in der Art? Ich hoffe nicht...^^ - EDIT: Scheint 'ne begrenzte aber voll-funktionstüchtige Version zu sein)

Was wiederum bedeutet, dass dieses Teil im Grunde (zusammen mit Traktor) mein Mischpult bzw. Controller und DVS wäre, und Ich theoretisch zumindest für'n Anfang nur noch KOPFHÖRER (kein Headset^^) bräuchte, oder? Ist das Ding als "Multitool" geeignet und ist das auch gut oder lohnt sich der Kauf da nicht?


chesterfield wrote:

joa @ersteller melde dich mal dann können wir dir auch helfen :P


wie meinst das? *meld* :D

#10   29.09.2010 22:43
fanaticsx3 
fanaticsx3

Wohnort:
paderborn

Registriert seit:
08.07.2008

Beiträge: 484
AW: Digitales Mischen - TT?
ja genau, traktor le ist die "light" version von Traktor PRO.
d.h. weniger effeckte (flanger, reverse, delay mein ich :P) und sowas halt.
aber im Grunde genommen mehr als ausreichend.

Der Controller ansich ist sehr empfehlenswert für Einsteiger (am besten mit ner 2. Soundkarte oder gleich die Interface Edition).
Hast du halt alles in einem. 2 "Plattenspieler" über die zwei Jogs, in der Mitte einen Mixer.

Wird alles an den PC angeschlossen und über den Digital Jockey gesteuert (kontrolliert, controller und so :D)


#11   29.09.2010 22:49
LiLaLoL 
LiLaLoL

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
08.07.2010

Beiträge: 22
AW: Digitales Mischen - TT?
Gut, damit hast du den Kauf schon fast beschlossen :D
Nur eine Frage hast du natürlich auch wieder aufgeworfen^^ Wieso 2. Soundkarte / Interface Edition? :P

#12   30.09.2010 15:32
Scalon 
Scalon

Wohnort:
Tamm

Registriert seit:
11.02.2007

Beiträge: 588
AW: Digitales Mischen - TT?
werden Controller nicht nur über USB mit dem PC verkabelt?

#13   30.09.2010 15:37
O-Tello 
O-Tello

Wohnort:
Edenkoben

Registriert seit:
06.09.2010

Beiträge: 75
AW: Digitales Mischen - TT?
gaiel ne halbe seite geschrieben und nix ^^
jap stimmt eig
bei der interface edition is nur noch nen input dabei glaube ich ?!
also kannst du noch nen turnier cd player dranhengen ohne nen mixer dazu zu kaufen was es dir dann erleichtern könnte wenn du aufrüsten willst
wobei das meiner Meinung nach bedingt sinn macht ^^
also rein theretisch müsste auch das normale funktionierne.
dein output am pc gibt dann deinen mix aus
nen midicontroller läuft in der regel doch nur über usb wobei hier dann intern nen usb interface eingebaut ist was das vorhören ermöglicht glaube ich !?
lg chester

#14   30.09.2010 21:16
fanaticsx3 
fanaticsx3

Wohnort:
paderborn

Registriert seit:
08.07.2008

Beiträge: 484
AW: Digitales Mischen - TT?
soundkarte zum verbesserten vorhören, hast du quasi all in one :D

ob man cd player dranhängen kann weiss ich nicht.
müsstest du mal selbst ergoogeln :D

Antworten