Antworten
#1   09.08.2011 11:16
Bazztoy 
Bazztoy

Wohnort:


Registriert seit:
19.07.2011

Beiträge: 97
Unterschiede RMX-30
Ich hab jetzt nach einem möglichst preisgünstigen Reloop RMX-30 im Internet gesucht und wurde etwas stutzig.
Irgendwie gibt es da verschiedene Modelle. Was ich mitbekommen habe ist, dass es schwarz und silber gibt (toll ich kenn die Farben schon ^^), es gibt ein Modell das rechts und links unten irgendwelche Kippschalter hat (Wofür sind die? Brauch ich die?), es gibt ein Modell mit BPM-Counter (Brauch ich nicht) und es gibt einen RMX-3 der abolut gleich aussieht wie der RMX-30, nur hat er die Kippschalter nicht. Ist dieser Mixer der gleiche wie der 30er oder gibt es da einen Unterschied?

LG


#2   10.08.2011 13:47
Plattn3R 
Plattn3R

Wohnort:
Neubeckum

Registriert seit:
10.08.2006

Beiträge: 279
AW: Unterschiede RMX-30
Ich wusste gar nicht das es den auch in Silber gibt :D Also eigentlich gibt es nur 2 Unterschiedliche Modelle, unabhängig von der Farbe, einmal mit dem BPM Counter an der Seite und einmal ohne. Die Kippschalter unten haben beide, das sind Killschalter für höhen,mitten und tiefen. Vielleicht kannst du mal Links zu den Modellen posten die du gefunden hast

lg Plattn3R

#3   10.08.2011 13:48
fanaticsx3 
fanaticsx3

Wohnort:
paderborn

Registriert seit:
08.07.2008

Beiträge: 484
AW: Unterschiede RMX-30
wahrscheinlich meinst du damit die "Kill Funktion".
wenn man die schalter umlegt wird dementsprechend der Bass, die Mitten, oder auch die höhen "gekillt" also nahezu restlos weggemacht.
ist halt so als wenn du den Bass Regler ganz nach links schraubst ;)

ob's zu gebrauchen ist musst du wissen :p

#4   10.08.2011 13:48
fanaticsx3 
fanaticsx3

Wohnort:
paderborn

Registriert seit:
08.07.2008

Beiträge: 484
AW: Unterschiede RMX-30
wahrscheinlich meinst du damit die "Kill Funktion".
wenn man die schalter umlegt wird dementsprechend der Bass, die Mitten, oder auch die höhen "gekillt" also nahezu restlos weggemacht.
ist halt so als wenn du den Bass Regler ganz nach links schraubst ;)

ob's zu gebrauchen ist musst du wissen :p

#5   10.08.2011 13:51
Bazztoy 
Bazztoy

Wohnort:


Registriert seit:
19.07.2011

Beiträge: 97
AW: Unterschiede RMX-30
Also ich hab in einem anderen Forum jetzt folgende Infos zu meiner Frage bekommen und werde es hier mal posten für die die es auch intressiert.


Sorar wrote:

Also einen RMX-3 habe ich noch nie gesehen, da man auch auf den Shopping-Ergebnissen nichts großes findet, gehe ich stark davon aus, dass er ein altes Modell war.

Ansonsten gibt es 4 aktuelle Modelle:

RMX-30 (silber)
RMX-30 blackfire (schwarz mit Gummi-Poticaps)
RMX-30 BPM (silber mit 2 Countern)
RMX-30 BPM blackfire (schwarz mit Gummi-Poticaps und 2 Countern)


Ich würde dich zum RMX-30 Blackfire ohne BPM-Zählern raten.

Du hast ohnehin keine Effekte
Es gibt also keinen Tap-Taster
Die Counter sind eher ungenau
Du hast dein Gehör ;o)


Ahja, diese Kippschalter sind sogenannte "Kill-Switches".



#6   10.08.2011 14:40
JayB 
JayB

Wohnort:
Münster

Registriert seit:
25.05.2009

Beiträge: 1746
AW: Unterschiede RMX-30

fanaticsx3 wrote:

wahrscheinlich meinst du damit die "Kill Funktion".
wenn man die schalter umlegt wird dementsprechend der Bass, die Mitten, oder auch die höhen "gekillt" also nahezu restlos weggemacht.
ist halt so als wenn du den Bass Regler ganz nach links schraubst ;)



Nein!
Es gibt zwar Mischpulte bei denen das so ist, dass man mit dem Bass Poti wenn man den nach ganz links dreht die Frequenzen killen kann wie z.b. "Vestax VMC-002 XL USB black"

Beim RMX-30 killt das Poti nach ganz links drehen die Frequenzen allerdings nicht, dies reduziert diese nur um -26 dbz. Um die Frequenzen ganz zu killen benötigt man den Killswitch.


Antworten