Antworten
#1   14.03.2009 10:45
Housi 
Housi

Wohnort:
Göttingen

Registriert seit:
26.08.2008

Beiträge: 1
Minimal & Tech-House
Wollte mal fragen ob es denn überhaupt noch DJs bei euch gibt die zu einer humanen Zeit mal etwas Minimal spielen... Das wäre mal etwas anregender... mitlerweile hört man ja fast nur noch Electro Dance House, Electro, Kommerzielles oder weiß der geier... Aber Minimal und Tech-House fehlt hier einfach... Wenn man schobn mal etwas minimal hier hören kann ist es fast immer zu einer zeit in der man irgendwo inner disse am feiern ist oder wenn man am schlafen ist weil man ja den nächsten Tag wieder arbeiten gehen muß... Wäre echt super cool wenn man das Programm mal etwas umstellen könnte so daß auch nachmittags bzw am frühen Abend mal ne schöne Minimalistische Session abgeht...


#2   14.03.2009 13:02
Trippy 
Trippy

Wohnort:
Göttingen

Registriert seit:
18.01.2008

Beiträge: 618
AW: Minimal & Tech-House
Miss Moonlight legt solche Sachen gerne =) Dann noch samstags von 0-1 Klick Klack. Denke aber nicht, dass solche Sachen zur Prime Time laufen werden. Diese Styles würden dann einen gewissen Reiz verlieren, wenn sie zu jeder Zeit laufen. Ich schalte HT auch nur zu speziellen Zeiten ein, halt dann, wenn unkommerzielle Sachen laufen. Auf Trancebase ist es genauso, da läuft Nachts zum Beispiel auch Chill Out oder Break Beat.

#3   20.05.2009 11:45
urgestein 
urgestein

Wohnort:
Lengerich

Registriert seit:
29.04.2009

Beiträge: 7
AW: Minimal & Tech-House
Hi.

Hätte mal eine Gegenfrage.
Wo ist denn der Reiz an dem Kommerziellen Coverkram,den man den ganzen Tag lang spielt?
Ich höre auf der Arbeit meist ab 8 Uhr morgens bis ca. 17 Uhr.
Zum Feierabend hin hab ich ungefähr 8 mal die selbe Platte gehört und kenne mich aus mit dem who is who der 80er und 90er.So gut wie kein Lied,welches irgendwie nicht gecovert wurde.Das ist alles andere als ein Reiz.Eher Überreiz....

Ist Kommerz also wichtiger als echter House?Wenn man schon eine Plattform für Elektronische Musik stellt,sollte sie auch alle Genres bedienen.Am besten nicht nur für 3 Stunden die Woche.
Hab auch echt keine Ahnung,was Cover Versionen von Backstreet Boys und Konsorten mit House zu tun haben.Dafür müsste es eigentlich einen eigenen Stream geben.

Hier muss es ja auch nicht einen 24/7 Stream geben,der sich nur mit Minimal beschäftigt.Die Mischung könnte einfach mal besser sein.Minimal passt sehr gut in normale House Sets,es sei denn man will mit Gewalt Raver mit Michael Jackson zusammen mixen.

Irgendwie hab ich echt das Gefühl,dass sich alle nur noch um die One Hit Wonder reissen.Überall nur belangloser Kram der nichts mit Elektronischer Musik zu tun hat.Cover um Cover pfügen sich durch die Bits und Bytes unserer Streams.Hier gibt es die langsame Variante,bei Technobase die etwas schnellere.Beides aber der selbe Pudding.

Ist es denn Redaktionell nicht gerne gesehen,dass man sich mit echter Elektronischer Musik befasst?Es gibt ja Diskotheken zu hauf,die erst ab 03:00 Uhr den Pitch mal richtung +6 bewegen darf.Die Menge soll mit Kommerz gefüttert werden.Dadurch gibt es so gut wie keine Szene mehr,welches Jahrelang das Salz in der Suppe für Elektro begeisterte war.

Traurig wie wenig Leute aus der Szene noch Flagge zeigen wollen ...

#4   20.05.2009 17:49
Trippy 
Trippy

Wohnort:
Göttingen

Registriert seit:
18.01.2008

Beiträge: 618
AW: Minimal & Tech-House

urgestein wrote:


Die Menge soll mit Kommerz gefüttert werden.


Damit haste deine Frage schon selber beantwortet.

Antworten