Antworten
#1   04.07.2012 16:16
ChuckezZ 
ChuckezZ

Wohnort:
Schwanenstadt

Registriert seit:
18.07.2011

Beiträge: 47
Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Wie ihr alle Bemerkt gehen die Listenerzahlen von Technobase immer weiter zurück.
Vor ca 2 1/2 Jahren wie ich zum Radio gekommen bin, waren z.B. Die Shows von DHP oder anderen DJ's fast immer mit Listenerzahlen von über 12.000 Belegt. Jetzt sind bei den Shows von DHP z.B. Höchstens noch 9500, Obwohl er weiterhin (meiner Meinung nach) noch immer so gut Auflegt.
Meiner Meinung nach liegt das an den Musikstielen. DJ Keenax z.B. Macht Jetzt 1 oder 2 mal Pro woche jeweills 2 Stunden Happy Hardcore was überhaupt nicht zu Technobase Passt, eher zu Hardbase oder Coretime. Hab das ganze mal beobachtet und festgestellt das bei seinen Happy Hardcore shows von z.B 8000 Listenern auf fast knopfdruck auf 3000 (mehr oder weniger) sinkt. Diese Wiederrum wechseln dann zu Radios die wieder "normalen Hands Pp und/oder Dance" auflegen und von diesen Radios mehr oder weniger begeistert sind und bei denen Bleiben. Auch das immer mehr DJ's Classics oder Ganz alte Tracks Auflegen die noch eher in den "Geburtszeiten" von Hands Up und Dance liegen. Die Show "Strom der Zeit" z.B Passt meiner Meinung nicht Wirklich in den Sendeplan auch das "verschreckt" die Listener. Man kann ja Außnahmen machen in den "normalen modernen Hands Up/Dance shows" Das man sagt, man Spielt man ein Paar Alte scheiben. Aber nur "Alt" geht Meiner Meinung nach Nicht!

So da ich jetzt genug vom Denken und Schreiben hab, mache ich noch kurz ein Paar Lösungen zu dem Thema!!

1). Musikstiel Festlegen auf Hands Up und/oder Dance.

2). "Alte Tracks" "verbieten bzw. Einschränken und einen Zeitraum (oder wie man es auch nennt) Festlegen von z.B: Tracks die Unter dem Jahr 2008 Produziert wurden verbieten oder zumindest Sehr Einschränken. (Außer natürlich guten Tracks die man Gerne Hört und die Listener sie mögen/wünschen z.B Pink - So What) (Release: 2008)

3). Keine oder nur Selten Shows mit nur "Alten Tracks".

4). Moderne Club - oder Party Musik einbringen bei der Man Abgehen und Feiern kann.

5). Stimmung in die Shows bringen (Wie z.B: DJ Harddanzor das gemacht hat = Ihn als "Vorbild" nehmen)

6). "Junges Blut" Ins Radio bringen und eventuell das Mindestalter von den DJ's der "We aRe oNe" Radios von 18 auf 16 Senken (Es gibt genug Junge DJ's die was können und davon begeistert sind). Damit der Sendeplan wieder Voll wird, und Eventuell wieder ein TB-DJ Casting machen wie es 2011 Auf dem gemeinsamen "Team Speak 3" Server war.

7). Ruhig mal Ausnahmen mit dem Alter machen das man eventuell mal 15 jährige ins Team läßt wie der DJ Finnlyner z.B. Die Jungen Jungs/Mädchen verstehen bestimmt was von Musik und dem "Being a DJ" den auch sie können die Listener unterhalten. DJ Finnlyner oder DJ Seet haben sich um 100% Gesteigert und man hört ihnen gerne zu. Das heißt: Die Jugend hat die Zukunft des Radios in der Hand!

8). Die Werbung etwas einschränken und eventuell Mehr Gewinnspiele Veranstalten.

Es gibt Bestimmt noch viele Argumente um das Radio "zu Retten", Aber im Grunde Liegt das Alles an Stefan Ulber aka. DJ G4bby ab den er hat Alles in der Hand um das Radio zu Retten oder es in den Ruin zu Treiben.

Also bitte nehmt euch die Zeit Kommentare oder Sonstiges Als Antwort zu Schreiben.

machen wir es so wie es das Motto des/der Radio(s) uns sagt und halten wir Zusammen.

!!We aRe oNe!!



Geschrieben von Jakob B.


#2   04.07.2012 18:32
whitenite 
whitenite

Wohnort:
Furtwangen

Registriert seit:
07.08.2010

Beiträge: 488
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Hier entlang bitte: http://www.tech...forum/1/6/24878

/closed

Antworten