Antworten
#1   14.02.2009 15:29
derade 
derade

Wohnort:
Wesel

Registriert seit:
28.03.2005

Beiträge: 284
CoreTime.FM
Hart, schnell, laut – diese drei Adjektive beschreiben wohl am besten Musikrichtungen wie Hard-, French, Speed- oder Darkcore.

Ab sofort gesellt sich eine neue Fangemeinde zur We aRe oNe-Familie hinzu. Unter dem Logo von CoreTime.FM präsentieren wir euch die härtesten Klänge, die die elektronische Musik zu bieten hat.

Unter der Radioleitung von Björn Kuiper (Hard Music Entertainment) öffnet dieses Projekt am 15. Februar 2009 seine Pforten und bietet euch 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche das Beste, was Hard-, French, Speed- oder Darkcore zu bieten haben.

Alles Weitere zum fünften Projekt der We aRe oNe-Familie erfahrt ihr in kürze unter www.TechnoBase.FM !

It‘s CoreTime!


#2   18.02.2009 15:56
wirkl 
wirkl

Wohnort:


Registriert seit:
17.07.2008

Beiträge: 3
AW: CoreTime.FM
Ich finde das total klasse und riesig, dass endlich auch mal härtere Musik gespielt werden soll, dass das nun in einem eigenen Projekt gelandet ist, ist auch ganz gut und nachvollziehbar. Ich frage mich nur, wann es denn nun losgeht ... seit dem 15. Februar läuft ausschließlich Hardcore. In der Playlist sind offensichtlich nur Tracks für zwei Stunden enthalten, weil sich dann wieder alles wiederholt ... findet Ihr keine DJs, die sich hier mit einbringen wollen, oder wie kann man diese Eintönigkeit sonst erklären?

Es ist nur traurig, dass ein scheinbar auf die Schnelle erstelltes Projekt, hinter dem eine super Idee steht, nun halbfertig dasteht. Weshalb wurde das nicht besser vorbereitet, um den Listenern von Anfang an ein vollständiges Programm zu bieten, damit meine ich täglich ein paar Shows im Sendeplan mit unterschiedlichen Styles und eine Playlist mit unterschiedlichen Styles und einer deutlich größeren Auswahl.

Zumindest bis jetzt, wurden meine Erwartungen und Wünsche deutlich unterschritten, es liegt somit am Team von CoreTime.FM noch so Einiges nachzuholen, was schon längst hätte geschehen müssen.

#3   18.02.2009 17:22
Trippy 
Trippy

Wohnort:
Göttingen

Registriert seit:
18.01.2008

Beiträge: 618
AW: CoreTime.FM
Stimme da voll und ganz zu, bei Housetime, Hardbase und Trancebase wurde auch schon lange vorher eine News gepostet, wo nach DJs gesucht wurde. Bei Coretime sollte das ganze wohl eine Überraschung sein. Und das Resultat: Ein leerer Sendeplan, wenige DJs, die dann auch noch wenige Hardcore Tracks haben. Daher legen sie meistens auch nur 1 Stunde.

#4   18.02.2009 17:47
Tobi 
Tobi

Wohnort:
Duisburg

Registriert seit:
28.10.2007

Beiträge: 129
AW: CoreTime.FM

Wirkl wrote:

Zumindest bis jetzt, wurden meine Erwartungen und Wünsche deutlich unterschritten, es liegt somit am Team von CoreTime.FM noch so Einiges nachzuholen, was schon längst hätte geschehen müssen.



Geschehen müssen hätte hier garnix. Ich finde es ziemlich unverschämt mit so einer Erwartungshaltung sich hier hinzustellen und zu sagen, dass viel nachzuholen ist und schon längst hätte geschehen müssen. Man sollte lieber froh sein, dass sich das Team den Arsch für uns aufreist und täglich alles gibt um neue Projekte ins Leben zu rufen und um das ganze, gesamte Projekt immer wieder zu verbessern. Wieso glaubt ihr, dass ihr euch hier hinstellen könnt mit einer Erwartungshaltung als wär das Team euch etwas schuldig?!

Ich für meinen Teil bin froh, dass es Coretime gib. Ob nun mit Dauer-Playlist oder nicht. Trancebase, Hardbase, Housetime... alles hat mal klein und mit wenig Djs angefangen und hat sich bestens entwickelt. Also wenn ihr nächstes mal anfangen wollt zu nörgeln probiert doch selber mal etwas zu verbessern. Leute die nur Kritik üben aber selbst nichts machen braucht die Welt nicht!

Coretime ftw!
We aRe oNe!

#5   18.02.2009 19:19
wirkl 
wirkl

Wohnort:


Registriert seit:
17.07.2008

Beiträge: 3
CoreTime.FM
OK, das ist wohl etwas schlecht von mir rüber gekommen: also ich bin auch froh, dass es dieses Projekt gibt und hoffe natürlich, dass es bestehen bleibt und noch weiter ausgebaut wird. Es ist außerdem auch super, dass es für uns Listener kostenlos ist und das Team ehrenamtlich hier eine Menge leistet. Respekt kann man da nur sagen! Dennoch wünsche ich mir neben dem Programm, welches derzeit ausschließlich Hardcore bietet, auch eine abwechslungsreichere Playlist (also nicht nur Hardcore), die auch ein wenig länger geht wie "nur" 2-3 Stunden.

Lies dir aber mal bitte das hier durch:


derade wrote:

(...) Unter der Radioleitung von Björn Kuiper (Hard Music Entertainment) öffnet dieses Projekt am 15. Februar 2009 seine Pforten und bietet euch 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche das Beste, was Hard-, French, Speed- oder Darkcore zu bieten haben. (...)



Und wenn ich dann noch höre was bei der Eröffnungsshow gesagt wurde, dann verstehe ich echt nicht, wieso dieser Sender so überstürzt veröffentlicht wurde:
g4bby wrote:

(...) Ich kenn mich damit zwar nicht so aus und habe auch nur ein paar Hardcoreplatten, aber das bekommen wir schon irgendwie hin



Nun läuft also seit 3 Tagen Hardcore, die anderen Styles vermisse ich gänzlich. Ich höre CT.FM Tag und Nacht, folglich kann ich das schon ein klein wenig beurteilen. Bei Hardbase.FM hat doch auch alles von Anfang an halbwegs so geklappt, wie man es sich vorstellt. Liegt es nur daran, dass CoreTime vorher nicht rechtzeitig angekündigt worden ist? Oder finden sich wirklich so wenig DJs hier her, die auch mal was Anderes spielen wollen?


#6   18.02.2009 21:05
Trippy 
Trippy

Wohnort:
Göttingen

Registriert seit:
18.01.2008

Beiträge: 618
AW: CoreTime.FM

Argrim]
Geschehen müssen hätte hier garnix. Ich finde es ziemlich unverschämt mit so einer Erwartungshaltung sich hier hinzustellen und zu sagen, dass viel nachzuholen ist und schon längst hätte geschehen müssen.


Soll ich jetzt sagen: Super, dass es jetzt noch ein Radio gibt. Coretime.fm, och wie toll? Ne, das ist nicht meine Art. Du meinst also, dass ich als Listener keine Ansprüche stellen darf, weil das ganze kostenfrei läuft? Solche Leute gibt es hier schon genug. Da werde ich mich auch nicht verstellen um in irgendeiner Art rum zu schleimen.
Wenn ich das ganze mit den Vorbereitungen der 3 Tocherradios vergleiche, dann ist Coretime.fm einfach unprofessionell organisiert. Eine News kurz vor dem Opening, mehr nicht. Man hätte einfach schon lange vorher eine News für die Bewerbungen herausbringen müssen.


Wieso glaubt ihr, dass ihr euch hier hinstellen könnt mit einer Erwartungshaltung als wär das Team euch etwas schuldig?!


Wie kommst du darauf zu behaupten, dass mir das Team etwas schuldig wäre? Ich erwarte ledeglich eine gewisse Professionalität, wie sie bei den 3 anderen Tocherprojekten auch an den Tag gelegt wurde.


Trancebase, Hardbase, Housetime... alles hat mal klein und mit wenig Djs angefangen und hat sich bestens entwickelt.


Man hat bei den gennanten Projekten gecastet und sich nach DJs umgeschaut. Also genau dass, was CT.fm nicht gemacht hat. Natürlich haben sie klein angefangen, aber mit wesentlich besserer Organisation. Schau dir den Sendeplan an. Der sagt doch alles...


Also wenn ihr nächstes mal anfangen wollt zu nörgeln probiert doch selber mal etwas zu verbessern. Leute die nur Kritik üben aber selbst nichts machen braucht die Welt nicht!


Damit widersprichst du dir völlig. Ich übe die Kritik nicht, um etwas schlecht zu machen, sondern um zu verbessern. Und mit deiner Argumentation, dass Coretime.fm so toll ist, ist dem Projekt nicht geholfen. So einfach. Und dein letzter Satz ist vollkommener Quatsch. Kritik ist nötig, um sich zu verbessern. Aber villeicht stehst du ja darauf, von den Leuten vollgelogen zu werden und darauf, dass sie dir erzählen, wie toll du alles machst. Hiflt dir das weiter? Wohl eher nicht. Da ist Kritik wesentlich angebrachter, um akurat zu sagen, was verbessert werden muss.

#7   27.03.2009 09:38
derade 
derade

Wohnort:
Wesel

Registriert seit:
28.03.2005

Beiträge: 284
AW: CoreTime.FM
CoreTime.FM muss sich doch erstmal entfalten und entwinkeln Leute. Ihr vergesst auch das die HARDCORE Szene nicht so RIESIG ist wie alle anderen und Hardcore noch immer eine "underground Musik" ist und diese derzeit langsam aber Sicher von dort heraus kommt und auch anklang findet.

Viele Grüße
Björn


Antworten