Seiten (5):  1  2  3  4  5  

Antworten
#1   04.07.2012 17:46
ChuckezZ 
ChuckezZ

Wohnort:
Schwanenstadt

Registriert seit:
18.07.2011

Beiträge: 47
Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Wie ihr alle Bemerkt gehen die Listenerzahlen von Technobase immer weiter zurück.
Vor ca 2 1/2 Jahren wie ich zum Radio gekommen bin, waren z.B. Die Shows von DHP oder anderen DJ's fast immer mit Listenerzahlen von über 12.000 Belegt. Jetzt sind bei den Shows von DHP z.B. Höchstens noch 9500, Obwohl er weiterhin (meiner Meinung nach) noch immer so gut Auflegt.
Meiner Meinung nach liegt das an den Musikstielen. DJ Keenax z.B. Macht Jetzt 1 oder 2 mal Pro woche jeweills 2 Stunden Happy Hardcore was überhaupt nicht zu Technobase Passt, eher zu Hardbase oder Coretime. Hab das ganze mal beobachtet und festgestellt das bei seinen Happy Hardcore shows von z.B 8000 Listenern auf fast knopfdruck auf 3000 (mehr oder weniger) sinkt. Diese Wiederrum wechseln dann zu Radios die wieder "normalen Hands Pp und/oder Dance" auflegen und von diesen Radios mehr oder weniger begeistert sind und bei denen Bleiben. Auch das immer mehr DJ's Classics oder Ganz alte Tracks Auflegen die noch eher in den "Geburtszeiten" von Hands Up und Dance liegen. Die Show "Strom der Zeit" z.B Passt meiner Meinung nicht Wirklich in den Sendeplan auch das "verschreckt" die Listener. Man kann ja Außnahmen machen in den "normalen modernen Hands Up/Dance shows" Das man sagt, man Spielt man ein Paar Alte scheiben. Aber nur "Alt" geht Meiner Meinung nach Nicht!

So da ich jetzt genug vom Denken und Schreiben hab, mache ich noch kurz ein Paar Lösungen zu dem Thema!!

1). Musikstiel Festlegen auf Hands Up und/oder Dance.

2). "Alte Tracks" "verbieten bzw. Einschränken und einen Zeitraum (oder wie man es auch nennt) Festlegen von z.B: Tracks die Unter dem Jahr 2008 Produziert wurden verbieten oder zumindest Sehr Einschränken. (Außer natürlich guten Tracks die man Gerne Hört und die Listener sie mögen/wünschen z.B Pink - So What) (Release: 2008)

3). Keine oder nur Selten Shows mit nur "Alten Tracks".

4). Moderne Club - oder Party Musik einbringen bei der Man Abgehen und Feiern kann.

5). Stimmung in die Shows bringen (Wie z.B: DJ Harddanzor das gemacht hat = Ihn als "Vorbild" nehmen)

6). "Junges Blut" Ins Radio bringen und eventuell das Mindestalter von den DJ's der "We aRe oNe" Radios von 18 auf 16 Senken (Es gibt genug Junge DJ's die was können und davon begeistert sind). Damit der Sendeplan wieder Voll wird, und Eventuell wieder ein TB-DJ Casting machen wie es 2011 Auf dem gemeinsamen "Team Speak 3" Server war.

7). Ruhig mal Ausnahmen mit dem Alter machen das man eventuell mal 15 jährige ins Team läßt wie der DJ Finnlyner z.B. Die Jungen Jungs/Mädchen verstehen bestimmt was von Musik und dem "Being a DJ" den auch sie können die Listener unterhalten. DJ Finnlyner oder DJ Seet haben sich um 100% Gesteigert und man hört ihnen gerne zu. Das heißt: Die Jugend hat die Zukunft des Radios in der Hand!

8). Die Werbung etwas einschränken und eventuell Mehr Gewinnspiele Veranstalten.

Es gibt Bestimmt noch viele Argumente um das Radio "zu Retten", Aber im Grunde Liegt das Alles an Stefan Ulber aka. DJ G4bby ab den er hat Alles in der Hand um das Radio zu Retten oder es in den Ruin zu Treiben.

Also bitte nehmt euch die Zeit Kommentare oder Sonstiges Als Antwort zu Schreiben.

machen wir es so wie es das Motto des/der Radio(s) uns sagt und halten wir Zusammen.

!!We aRe oNe!!



Geschrieben von Jakob B.


#2   04.07.2012 18:03
Savro 
Savro

Wohnort:
Bremen

Registriert seit:
19.12.2009

Beiträge: 349
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Im großen muss ich dir Recht geben, aber es liegt weder am Alter der DJs, welches bei TechnoBase.FM sowieso zu jung ist, sondern auch an der Szene selbst und der tatsache, dass House deutlich beliebter wird.

Ich finde diie Qualität einiger Hands-Up Tracks so beschissen, ja ich habe die Richtung förmlich letztes Jahr aufgegeben, denn die Produktionen sind teilweise unter aller sau und sehr einfallslos. Auch dies "verschreckt" viele Zuhörer. Alte Tracks sind in den Playlists vertreten, in der Regel spielen die DJs die neueren Songs. Zum Thema Happy Hardcore: Ich finde das gehört defenitiv nicht auf TB und sollte Abends auf HB laufen.

Das Alter soll aufjedenfall nicht unter 16 bzw 18 sein. 14-15 jährigen fehlt es eben doch etwas an Erfahrung mit der Musik, auch wenn sie geistig reif genug erscheinen würden.

Aber nicht nur die Zuhörerzahlen, nein, sondern auch die Besucherzahlen sind gesunken, Besucherzahlen sind auch Zuhörer. Eine neue Page wäre nach meiner Meinung schon lange angebracht, auch wenn dies einiges kosten würde.

#3   04.07.2012 18:36
whitenite 
whitenite

Wohnort:
Furtwangen

Registriert seit:
07.08.2010

Beiträge: 488
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

Chucky wrote:

Wie ihr alle Bemerkt gehen die Listenerzahlen von Technobase immer weiter zurück.

Kann sein.


Chucky wrote:

Happy Hardcore was überhaupt nicht zu Technobase Passt, eher zu Hardbase oder Coretime

Nein. Damit vergraulst du die Leute eher (vor allem die auf Coretime). Happy Hardcore passt am ehesten noch zu TB.


Chucky wrote:

Die Show "Strom der Zeit" z.B Passt meiner Meinung nicht Wirklich in den Sendeplan

Die hat genauso eine Berechtigung im Sendeplan zu stehen und gespielt zu werden. Wer es nicht mag, muss nicht zuhören. Zudem gehören gerade die alten Lieder zu jedem Genre/Style dazu, da diese ja genau diesen geprägt haben und ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist.
Auch im restlichen "Betrieb" ist es den DJs freigestellt, Classics zu spielen. Dann bekommt man nämlich auch mal mit was gelaufen ist, als man noch flüssig war ;P Ihr müsst sowieso nicht immer nur mit eurem Tunnelblick durch die Musikgeschichte laufen, es gibt auch mehr als nur eure drei Lieblingsproduzenten. Sehr viel mehr.


Chucky wrote:

Musikstiel Festlegen auf Hands Up und/oder Dance.

Ist er. Mit allem, was dazu gehört. Eine Sendung mit Happy Hardcore gehört da eben auch ab und zu mal rein. Wem es nicht passt, schaltet um.


Chucky wrote:

"Alte Tracks" "verbieten bzw. Einschränken [...] Tracks die Unter dem Jahr 2008 Produziert wurden verbieten oder zumindest Sehr Einschränken

Nein. Ich habe gerade schonmal etwas zum Tunnelblick gesagt.


Chucky wrote:

Moderne Club - oder Party Musik einbringen bei der Man Abgehen und Feiern kann.

öhm... oO


Chucky wrote:

das Mindestalter von den DJ's der "We aRe oNe" Radios von 18 auf 16 Senken

Nein. Und das hat seine Gründe. Ausnahmen gibt es, wie du es selbst erkannt hast.


Chucky wrote:

Die Werbung etwas einschränken

Wenn du den Rest finanzierst, sofort ;) Nein im Ernst, irgendwoher muss das Geld für die Server etc. pp. kommen, und leben müssen davon auch noch Leute.

*edit* Einmal aufmachen reicht, der Thread im HT-Forum wird gelöscht, bitte hier weiterschreiben

#4   04.07.2012 22:11
Keenax 
Keenax

Wohnort:
Geinsheim

Registriert seit:
24.10.2009

Beiträge: 11
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
dito @ Whitenite ;) HHC passt um Welten besser zu TB als zu HB / CT. Allein schon vom Produzierten her. HHC liegt extra auf Randzeiten, da der Hauptstil Handsup / Dance ist!

#5   05.07.2012 00:38
Infi 
Infi

Wohnort:
Hamburg

Registriert seit:
21.09.2006

Beiträge: 1568
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
1. Musikstil liegt genau dort wie du es sagst. Nur gehören dazu auch etliche Unterstyles.

2. Pink - So What .... WO ist das HandsUp? Das ist ein Bootleg und erst recht kein Classic. Alte Tracks einschränken? Selten so nen Schwachsinn gelesen.

3. Siehe oben mit Schwachsinn und so...

4. Moderne Club Musik wird meist eh gespielt, sogar hauptsächlich. Und feiern kann man auch zu Classics, nur weil du damals zu jung dafür warst heißt es nicht das die Tracks öde waren/ sind.

5. Harddanzor als Vorbild? Einen famegeilen möchtegern ÜberDJ? Ne Danke, das wünschen wir uns bei TB nicht. Harddanzor ist kein Gott, berühmt oder sonstwas. Wenn man sich z.B. Tiesto als Vorbild nimmt, dann kann ich das verstehen. Und um Stimmung per reinlabern geht es nicht beim DJing, sondern um die MUSIK. Ich würd nem DJ so derbe eine im Club klatschen wenn der die ganze Zeit sabbeln würde. Reden ist nur nebensächlich beim auflegen. Zwar nötig in einem Radio, sollte aber gering gehalten werden.

6./ 7. Junge DJs? Ok...fördern ist immer gut. Aber trotzdem verstehen die meisten wenig von der DJ Materie. Und um reden geht es nicht (siehe oben) Es bewerben sich hauptsächlich jüngere DJs, aber davon werden auch 99,9% abgelehnt, da sie eben nicht die Ahnung/ Erfahrung haben die nötig wäre =)

8. Werbung ist wirklich etwas viel, aber nötig damit wir exestieren können. Mehr Gewinnspiele wären schon cool.

So wer nun bis hierhin durchgehalten hat kann nun auch noch das hier lesen =)
Ja die Listenerzahlen werden weniger...aber liegt es an der Qualität von TB? Nein!

HandsUp stirbt! HandsUp ist Underground! Egal was irgendwelche "Fanboys" sagen, HandsUp ist nicht mehr massentauglich. Der Trend geht zu House/ Electro usw...
Dementsprechend werden es halt immer weniger Listener. Dafür gewinnt HouseTime aber immer mehr hinzu, weil deren Musikstyles halt auch in sind. Neue Fans im HandsUp Bereich kommen spärlich hinzu und die alten (so wie ich auch) wechseln den Style zu House/ Electro/ Trance. Man entwickelt sich einfach weiter (JA das ist so, ich habs damals auch nicht geglaubt =))

Dadurch das HandsUp Underground ist, sinkt auch die Qualität der Produktionen. Bootlegs, Mashups dominieren die Szene. Einige wenige Releases sind Cover, neu aufgesetzte eigene Versionen usw... Die alt eingesessenen Producer produzieren House usw, da sich mit HandsUp kaum Geld verdienen lässt. Durch das fehlen der alten erfahrenen Producer und der fehlende finazielle Anreiz führt zu schlampigen schlecht klingenden Produktionen.

Fazit:
HandsUp = TechnoBase = tot
House/ Electro = HouseTime = in

Mittelfristig wird HT mehr Hörer als TB haben. Somit ist alles im Lot bei We Are On!! =)


#6   05.07.2012 01:27
Blue Moon 
Blue Moon

Wohnort:
Ludwigshafen am Rhein

Registriert seit:
27.03.2008

Beiträge: 2233
Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!


Es gibt Bestimmt noch viele Argumente um das Radio "zu Retten", Aber im Grunde Liegt das Alles an Stefan Ulber aka. DJ G4bby ab den er hat Alles in der Hand um das Radio zu Retten oder es in den Ruin zu Treiben.

Also bitte nehmt euch die Zeit Kommentare oder Sonstiges Als Antwort zu Schreiben.

machen wir es so wie es das Motto des/der Radio(s) uns sagt und halten wir Zusammen.

!!We aRe oNe!!



Geschrieben von Jakob B.



1 bis 8 schenk ich mir, haben andere schon kommentiert. Selten son Bullshit gelesen.

Aber alles an Stefan festmachen find ich hart. Als ob er schuld daran ist, daß die Zuhörer von TB nicht bereit sind, sich auch mal auf neues einzulassen und das Schubladendenken einzustellen und sich endlich mal mit der Musik BESCHÄFTIGEN. Mit der Geschichte der Musik und so weiter. TB kann nichts dazu, daß die Szene sich in die Scheiße reinreitet, bzw. von anderen reinreiten läßt. TB bekommt nur die Auswüchse in Form von grottenschlechten Bootlegs und Mashups zu spüren, weil keiner mehr die Eier in der Hose hat, das zu machen, auf das er Bock hat.

Du redest von zusammenhalten? Wie soll das funktionieren, wenn der Zuhörer Änderungen ablehnt, oder ihnen nichtmal die Chance gibt, zu zeigen, was in der Musik eigentlich alles drinsteckt. Und was das musikalische auf TB betrifft, sorry wenn ich das sage, aber warum sollten wir auf Leute hören, die wenig bis keine Ahnung von der Musik haben, und Änderungen im Vorfeld schon schlechtmachen, weil sie keine Ahnung haben. Und solche Vorschläge, wie Harddanzor als Vorbild zu nehmen, zeigt das schon überdeutlich. Die Musik entwickelt sich, und wir machen das auch, und wer das als Hörer nicht merkt und sich mitentwickelt, der rennt etwas hinterher, was es morgen nicht mehr gibt. Sackgasse sag ich da nur.

Denk mal drüber nach. Es ist schön zu sehen, daß man sich Gedanken drüber macht, aber man sollte wissen, was man dann letztendlich schreibt. Vorher überlegen, aus welchen Gründen welche Entscheidung getroffen wird wäre auch sinnvoll. Und wenn man nicht draufkommt, einfach mal stillhalten.

Danke und Gute Nacht.

#7   05.07.2012 12:53
Basti 
Basti

Wohnort:
Münster

Registriert seit:
25.09.2009

Beiträge: 1143
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Zu der Sache mit Happy Hardcore ist vielleicht noch hinzuzufügen, dass wir die Show mit Keenax genau aus den oben genannten Gründen eingeführt haben. Bei TechnoBase musste wieder etwas Abwechslung in den Sendeplan einziehen, da sich sonst NUR noch die größtenteils miserablen Produktionen von heute auf dem Stream befinden würden...selbiges gilt es mit der "Im Strom der Zeit"-Show zu bewecken. Classics und Happy Hardcore bieten sich gerade bei TechnoBase an, das Programm etwas aufzulockern und abwechslungsreicher zu gestalten, da das reine Genre "Dance" heutzutage keine wirklichen Substyles mehr besitzt - alles ist dasselbe HandsUp mit Vocal-Parts, Mellows, Punch und Jump-Part. Kein anderes unserer Tochterradios hat dieses Problem, da man bei House, Hardstyle, Trance und Hardcore im selben Genre "von Natur aus" noch zig verschiedene Substyles finden und spielen kann.


#8   05.07.2012 22:02
Chris 
Chris

Wohnort:
Rothenburg

Registriert seit:
27.12.2010

Beiträge: 7
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Das waren noch Zeiten: http://img109.i...unbenanntnc.png

#9   05.07.2012 22:26
Blue Moon 
Blue Moon

Wohnort:
Ludwigshafen am Rhein

Registriert seit:
27.03.2008

Beiträge: 2233
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Zu zwei Punkten muß ich doch was sagen:

Nr. 6: Wird nicht mehr passieren, das war ne Ausnahme, die ne Ausnahme bleibt.

Zu Nr. 7: Die Jugend bekommt ne Chance, allerdings muß sie sich die verdienen!!!!! Und das ist schwer.

#10   06.07.2012 13:53
Freaky 
Freaky

Wohnort:
Potsdam

Registriert seit:
05.06.2008

Beiträge: 1109
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
zum Thema Abwechslung auf dem Stream...wie überall gilt auch hier das Motto "Wer nicht wagt der nicht gewinnt".

Wir wollen uns einfach vom Einheitsbrei lesen, denn ganz ehrlich..wer will schon 24/7 immer die gleichen Tracks und Remixe hören? Es sollte ein Radio bzw. ein DJ auszeichnen, eben auch mit Tracks zu glänzen die nicht jeder kennt, sei es weil sie neu sind oder eben Substyles oder Classics sind.


#11   09.07.2012 14:17
Beatslover 
Beatslover

Wohnort:
München

Registriert seit:
05.11.2010

Beiträge: 118
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Ich hätte 2 kleine Ideen wie man das Programm evtl interessanter gestalten könnte und damit den abwärts Trend vllt ein wenig aufhalten könnte:

1) Immer Freitag Nachmittag/Abend die neuen Hands Up Release vorstellen
Hab ich mir so gedacht, dass man jeden Freitag z.B. zwischen 17 und 18 Uhr alle neuen Releases der Woche vorstellen könnte. Dazu dann vielleicht immer noch mit einem der Produzenten ein kurzes Interview über Telefon führen. Wär denk ich mal sicher eine spannende und informative Sendung, bei der dann vielleicht auch wieder mehr Leute zum kaufen von Hands Up Lieder angeregt werden und da sich viele für neue Musik interessieren könnte ich mir auch vorstellen dass sie gut ankommt. Am besten die "Out Now" News erscheint dann noch zur selben Zeit mit den Kauflinks.

2) Wöchentliche(/Monatliche) Gast Sets von bekannten Hands Up DJs/Produzenten
Crystal Lake machts ja schon, aber ich fänds toll, wenn es noch mehr bekannte Produzenten/DJs geben würde die so etwas machen, im Idealfall noch 3 weitere, so dass zB jeden Sonntag um 18 Uhr so ein Set läuft. Teilweise vorproduziert wie bei CL, wenn aber möglich gleich Live. Sollte soetwas zum organisieren sein (was sicher nicht leicht ist) wäre es denk ich mal für alle eine tolle Sache.


Ansonsten finde ich die Liederauswahl in letzter Zeit eig recht gelungen. Es laufen viel weniger schlechte Bootlegs als vor einem Jahr. Viele DJs haben eine gute Mischung aus alten und neuen Tracks. Happy Hardcore mag ich nicht, aber dann schalte ich zu der Sendung halt nicht ein. Am Sonntag finde ich, dass man die Sendungen von Vibe-X und AsianEyes (wenn es bei den DJs zeitlich geht) tauschen könnte, da Harddance vom Vibe-X, ich sag mal "nicht jedermans sache ist" und der klang doch ganz anderes ist, sollte die Sendung mMn nicht n der Primetime laufen, wo dann doch relativ viele Abschalten, sondern lieber 2 Stunden später. So würde auch die tolle abwechslungsreiche Sendung von AsianEyes am Abend nicht so untergehn. Fände ich so rum pasender, aber das kann man bestimmt auch anderes sehen.

Zu dem DJ Mindestalter muss ich sagen, dass ichs so schon gut finde. Es gibt sicher Außnamen (wie zB AceTune und vllt noch Finnlyner), aber im allgemeinen finde ich dass die Sendungen der etwas äteren doch professioneller wirken.

#12   10.07.2012 01:41
Dj Shake s Beer 
Dj Shake s Beer

Wohnort:
Pupsbüttel

Registriert seit:
02.06.2008

Beiträge: 4082
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Prinzipiell könnte man immer nach Lösungen suchen, macht hier aber ausnahmsweiße mal keinen Sinn.
Die Listererzahlen werden weniger weil das Genre im Moment generell abflacht, nicht weil das Radio schlecht ist oder sonst was.

Gedulde dich ein paar Jährchen, wenn es wieder bessere Hands Up Lieder gibt gehen die Listenerzahlen automatisch wieder hoch.
Wenn nicht, kannst du ja nochmal einen Beitrag verfassen, warum es nur noch 5.000 sind.

Shake That

#13   22.07.2012 12:49
Harddancer 
Harddancer

Wohnort:
Germersheim

Registriert seit:
08.06.2011

Beiträge: 52
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

Dj Shake s Beer wrote:

Prinzipiell könnte man immer nach Lösungen suchen, macht hier aber ausnahmsweiße mal keinen Sinn.
Die Listererzahlen werden weniger weil das Genre im Moment generell abflacht, nicht weil das Radio schlecht ist oder sonst was.




Kein Wunder wenn der heutige Handz Up von den ,,Nicht-Handz Up-Listener'' als ,,Schlumpfmusik'' bezeichnet wird!!!
Denkt mal drüber nach wenn ihr das nächste mal TB hört, auf die Trackz von manchen DJs trifft das auf jeden Fall zu!
Die Producer sollten mal Handz Up machen, der vl auch Aussenstehenden Lust auf diese Art Musik macht... Oder seh ich das falsch???
Schade das der Paranoia weg ist, der hat noch richtig ausgefallen aufgelegt, da musste man kein großer Handz Up-Fan sein, es war IMMER GEIL!!!
Und jetzt???????????????????????????????

#14   22.07.2012 16:36
Club Jumping Man 
Club Jumping Man

Wohnort:


Registriert seit:
08.06.2011

Beiträge: 99
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Nach langer Zeit mal wieder ein Forenbeitrag von meiner Seite. Alle paar Wochen/Monate tauchen ja tatsächlich nochmal neue Threads auf (fieser, aber nicht unbegründeter Sarkasmus, aber darum soll es ja heute gar nicht gehen).

Eine Menge wurde hier ja bereits geschreiben, viel Richtiges, auch vieles worüber ich mal lieber hinwegsehe.
Was unterm Strich natürlich ganz klar ist, ist dass sich TB wie auch jedes andere Unternehmen da draußen in der Welt klar sein muss, wer die Zielgruppe also das Publikum ist.
Wie es mir scheint sind zumindest das Publikum zu großen Teilen männliche Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16. Dass diese mit den Songs von vor fünf Jahren (oder ganz zehn Jahren) nichts anfangen können, ist ganz klar.
TB hat ja als Radio immerhin die Chance des Sendeplans, sprich über diesen kann man ja dann auch verschiedene Sendung mit verschiedenen Zielpublikumszusammensetzungen timen.

Ansonsten noch ein kleiner rein subjektiver Senf von meiner Seite: Ich persönlich finde die Happy Hardcore (bis teilweise hin zu Hardstyle)-Parts bei TB auch ziemlichen Mist. Zumindest hat es mich immer total genervt, wenn am Ende der Sendung einer der TB-DJs die Ansage gebracht hat "So, zum Abschluss jetzt nochmal ein bisschen Hardstyle...". Das gehört für mich persönlich hier auch nicht rein. Das kann dann auf Hardbase laufen, gut da schalte ich sowieso nicht ein...

#15   23.07.2012 22:27
RazooN 
RazooN

Wohnort:
Münsterland

Registriert seit:
18.02.2009

Beiträge: 248
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

Club Jumping Man wrote:

Ich persönlich finde die Happy Hardcore (bis teilweise hin zu Hardstyle)-Parts bei TB auch ziemlichen Mist. Zumindest hat es mich immer total genervt, wenn am Ende der Sendung einer der TB-DJs die Ansage gebracht hat "So, zum Abschluss jetzt nochmal ein bisschen Hardstyle...". Das gehört für mich persönlich hier auch nicht rein. Das kann dann auf Hardbase laufen, gut da schalte ich sowieso nicht ein...



Verstehe ich auch nicht, wieso man neuerdings Happy Hardcore auf Technobase.FM spielen muss. Abwechslung ist schön und gut, aber es passt irgendwie nicht. Schließlich gibt es nicht umsonst Hardbase.FM oder Coretime.FM mit 24/7 Harder Styles für die, die es schneller und härter mögen. Gregor le Dahl war ja auch immer auf Hardbase.FM und das war gut so. Auch wenn es aktuell nur 2Std. in der Woche sind - hat man gerade keinen Bock auf Happy Hardcore, dann kann man zu diesen Zeiten einfach nur andere HandsUp Radios anmachen.

Kurz nach Beginn der Happy Hardcore Show (vor ca. 20min) fiel die Listenerzahl von TB einfach mal von 6600 auf 5200. Total verständlich. Um diese Uhrzeit möchte man entspannt noch ein bisschen zu hören und man erwartet, dass wie gewöhnlich HandsUp läuft.


#16   24.07.2012 19:10
Harddancer 
Harddancer

Wohnort:
Germersheim

Registriert seit:
08.06.2011

Beiträge: 52
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

RazooN wrote:

Kurz nach Beginn der Happy Hardcore Show (vor ca. 20min) fiel die Listenerzahl von TB einfach mal von 6600 auf 5200. Total verständlich. Um diese Uhrzeit möchte man entspannt noch ein bisschen zu hören und man erwartet, dass wie gewöhnlich HandsUp läuft.



Ich weiß nicht was ihr gegen Happy Hardcore habt?
Also wenn ich Hands Up höre, dann möchte ich nicht ,,entspannen'', sondern die Partystimmung genießen!! Und ich finde Happy Hardcore ist wie die leicht schnellere und härtere Version von Hands Up und von daher noch en kleiner Stimmungskick!!!
Meiner Freundin ist der Unterschied auch gleich aufgefallen und fand es super!!
Wenn man es nicht mag, kann man doch einfach weghören oder wegschalten.

#17   24.07.2012 20:15
whitenite 
whitenite

Wohnort:
Furtwangen

Registriert seit:
07.08.2010

Beiträge: 488
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

Harddancer wrote:

Ich weiß nicht was ihr gegen Happy Hardcore habt?


Musikgeschmack. Akzeptiert es einfach. Danke.

#18   26.07.2012 12:23
Dj Shake s Beer 
Dj Shake s Beer

Wohnort:
Pupsbüttel

Registriert seit:
02.06.2008

Beiträge: 4082
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!

Harddancer wrote:


RazooN][Kurz nach Beginn der Happy Hardcore Show (vor ca. 20min) fiel die Listenerzahl von TB einfach mal von 6600 auf 5200





Ich weiß nicht was ihr gegen Happy Hardcore habt?

Wenn man es nicht mag, kann man doch einfach weghören oder wegschalten.



-->  Thread sinkende Listenerzahlen

Merkste was ? :D
Sorry Kollege aber du hast mir in deinem Post vorher schon gezeigt, dass du von der Materie um die es hier geht leider wenig Ahnung hast, wenigstens stimmt dieses Mal die Rechtschreibung.


whitenite wrote:


Harddancer][Ich weiß nicht was ihr gegen Happy Hardcore habt?


Musikgeschmack. Akzeptiert es einfach. Danke.



Ich finde den Happy Hardcore Kram auch für den Arsch und schalte sofort ab. Mir ist mysteriöser Weiße auch noch kein Kollege über den Weg gelaufen der sich das anhört.

Mit den sinkenden Listenerzahlen hat es aber sicherlich nichts zu tun, wenn einmal in der Woche Happy Hardcore läuft.

#19   26.07.2012 20:24
Harddancer 
Harddancer

Wohnort:
Germersheim

Registriert seit:
08.06.2011

Beiträge: 52
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
@ Dj Shake s Beer

Also erstmal: Wo hab ich Rechtschreibfehler?

Und dann: Woraus schließt du das ich keine Ahnung von der Materie habe? Ich hab lediglich meine MEINUNG gesagt!
Oder ist es vl weil mir H. Hardcore gefällt?

#20   26.07.2012 20:32
Blue Moon 
Blue Moon

Wohnort:
Ludwigshafen am Rhein

Registriert seit:
27.03.2008

Beiträge: 2233
AW: Listenerzahlen = Sinkend!! Wichtig bitte Lesen!!
Wird das jetzt ne Grundsatzdiskussion? Irgendwie schieben wir grad n bissel am Thema vorbei.....zwei Stunden werden wohl kaum verantwortlich sien, daß die Hörerzahlen so "drastisch" fallen, grinz. B2T bitte Danke ;)

Antworten
Seiten (5):  1  2  3  4  5