Hard Iron mit "Sound Experience" (HandsUp)





Interview mit Carter & Funk




Am vergangenen Sonntag begeisterten die Jungs von Carter & Funk aus Leipzig auf unserem TechnoBase.FM-Stream mit einer einstündigen Special-Show. Unserem Sendeleiter Sushi standen die Beiden zudem in einem Interview Rede und Antwort. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen des Interviews:

Hallo Carter & Funk, erstmal lieben Dank, dass ihr euch Zeit für ein Interview nehmt. Eure letzte Single heißt "4 This Moment". Was hat euch zu diesem Thema bewegt?

Gerne! Das ist unsere neue Single, die im April 2018 erschienen ist. Wir wollten auch mal eine Art Liebesgeschichte zwischen Mann und Frau in einem Track umsetzen, was uns mit "4 This Moment" sehr gut gelungen ist. Es wird auch in den nächsten Wochen wieder ein Video dazu geben, das man sich dann auf YouTube anschauen kann.

Wie seid ihr zur Musik gekommen und gibt es Vorbilder für euch?
Das fing alles mit dem Auflegen an. Wir haben uns dann ans Herz gefasst und wollen mit unseren Songs die HandsUp-Szene unterstützen! Vorbilder sind für uns ganz klar "The Hitmen".

Könntet ihr euch auch mit eurem Vorbild eine Zusammenarbeit vorstellen?
Auf jeden Fall. Wenn man die Chance dazu bekommen würde, sollte man sie auch nutzen!

Wie seid ihr auf euren Künstler-Namen gekommen?

Als wir auf der Autobahn unterwegs waren, haben wir mal so etwas Vergleichbares auf einem LKW gelesen. Natürlich mussten wir es etwas technischer abwandeln!

Blicken wir ein wenig zurück. Was war denn euer lustigstes Kindheitserlebnis und wart ihr damals schon musikalische Kids?
Da gab es so einige. Was uns spontan einfällt, war eine riesen Party in einem Dorf-Club, bei der wir als DJs gebucht waren! CDs zum Auflegen hatten wir mit, vor Ort stellten wir dann jedoch fest, dass es die falschen waren, die wir eher für Hochzeitsfeiern verwendeten…

In welche Richtung stellt ihr euch eure musikalische Zukunft vor, sind schon neue Singles und Remixe geplant und wie ist eure generelle Meinung zur derzeitigen HandsUp-Szene?

Natürlich kann man in Sachen Produktionen immer etwas besser machen. Wir haben jetzt zusammen mit der "4 This Moment" vier Singles draußen. Und natürlich sind auch weitere Produktionen geplant! Aktuell liegen uns auch ein paar Remix-Aufträge vor, sodass es nie langweilig wird - was das Produzieren angeht.

Leider haben sich die Zeiten in Sachen HandsUp geändert. Dieses Genre hört man kaum noch in den Clubs, wenn dann nur auf speziellen Veranstaltungen. Der Markt verändert sich stetig und auch die Geschmäcker ändern sich. Aber nichtsdestotrotz sind wir der Meinung, dass Hands Up noch lange nicht tot ist. Wenn das realistisch betrachtet der Fall wäre, würde es unter anderem keinen TechnoBase.FM-Sampler (auf dem wir regelmäßig ebenfalls vertreten sind, was uns persönlich wahnsinnig freut) sowie den Easter Rave mehr geben!

Was macht ihr eigentlich außerhalb der Musik, wenn ihr mal nicht im Studio seid?

Wir haben beide einen Full-Time-Job, wodurch es zeitlich manchmal etwas schwierig ist alles unter einem Hut zu bekommen. Aber wie heißt es so schön: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Was möchtet ihr zum Abschluss unseren Lesern mit auf dem Weg geben?
HandsUp will never die!
 


Carter & Funk Grafik: Ninth
Am 17.05.2018 um 17:00 Uhr von Ninth


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

Keine Kommentare




Bookmarks