Orca mit "Explosive Sounds" (HandsUp)





Chartsflash (DDC und DDJC) - Kalenderwoche 46



Wie jede Woche präsentieren wir euch montags unser redaktionelles Special "ChartsFlash"! Hier werdet ihr über die jeweiligen Top10 der Deutschen Dance Charts (DDC) sowie der Deutschen DJ Charts (DDJC) auf dem Laufenden gehalten.

DDC - Deutsche Dance Charts

Die Deutschen Dance Charts, die von der Public Music & Media Ltd. in Hamburg herausgegeben und vermarktet werden, wurden 1992 ins Leben gerufen und spiegeln seitdem die musikalischen Geschehnisse und Tendenzen in den Diskotheken wider. Somit präsentieren die DDC das, was heutzutage in den Clubs gespielt und somit in der elektronischen Musikszene angesagt ist. 300 ausgewählte DJs sowie 70 Trend-Händler geben wöchentlich ihre persönlichen Top-15-Tracks ab, woraus am Ende die offiziellen Deutschen Dance Charts ermittelt werden. Maximal zehn Wochen kann ein Song in den DDC platziert sein, anschließend wird jener mit Hilfe des Chartbereinigungssystems entfernt.

In den Deutschen Dance Charts gibt es in dieser Kalenderwoche keinen Wechsel an der Top10-Spitze zu verkünden: David Guetta, Chris Willis und Cedric Gervais führen weiterhin mit "Would I Lie To You" die DDC vor Calvin Harris mit "My Way" an. Den beiden Tracks folgt dann die Kooperation von Bob Sinclar und Daddy's Groove namens "Burning" und Tujamo mit "Boom!". Neu in den Top10 können wir euch in dieser Woche eine Produktion vorstellen: Galantis und Hook N Sling schafften mit der Produktion "Love On Me" den Sprung von Rang 13 auf Platz 7. Der höchste Neueinsteiger der DDC insgesamt findet sich auf Rang 23 wieder. Hierbei handelt es sich um die aktuelle Produktion von Raumakustik namens "Arpe".
 
 Platz  LW  Interpret  Titel Buy
01  01  David Guetta, Chris Willis & Cedric Gervais Would  I Lie To You
02  02  Calvin Harris  My Way
03  03  Bob Sinclar & Daddy's Groove  Burning
04  04  Tujamo  Boom!
05  06  Major Lazer & Showtek  Believer
06  08  Oliver Heldens  Flamingo
07  13  Galantis & Hook N Sling  Love On Me
08  10  Kollektiv Turmstrasse   Sorry I Am Late (Summer 2016 Version)
09  09  Alle Farben   Bad Ideas
10  07  Aquagen   Hard To Say I'm Sorry


 
 
DDJC - Deutsche DJ Charts

Seit 1995 agiert Plattenmann.de als eine der führenden PR-Firmen Deutschlands im Bereich der DJ-Promotion - so wurde das Portal unter anderem drei mal hintereinander beim DJ Meeting zum "Best National DJ Promoter" gewählt. Mit einer Basis von 900 DJs werden allwöchentlich die Deutschen DJ Charts ermittelt. Jeden Montag werden die 200 meistgespielten Songs der Discotheken der Republik seriös sowie kompetent aufgelistet und veröffentlicht.  

Bei den DDJC-Charts gibt es in dieser Woche an der Topposition der Charts-Platzierung im Vergleich zur Vorwoche eine kleine Veränderung: Rang 1 geht fortan nicht mehr an Calvin Harris und seinen Hit "My Way", stattdessen löst ihn die Produktion von David Gueta, Cedric Gervais und Chris Willis namens "Would I Lie To You" ab. Den beiden Tracks folgt Alvaro Soler mit "Sofia" auf Rang 3. NeRag 'N' Bone Man namens "Human", welche auf Rang 10 verweilt und damit 4 Plätze wett machen konnte im Vergleich zur Vorwoche. Als höchster Neueinsteiger in dieser Woche insgesamt finden sich Andrew Spencer und Ron Rockwell mit "Axel F." auf Position 20 ein.
 
 Platz  LW  Interpret  Titel Buy
01  02  David Guetta & Cedric Gervais & Chris Willis  Would I Lie To You
02  01  Calvin Harris  My Way
03  03  Alvaro Soler  Sofia
04  05  Lost Frequencies  What Is Love 2016
05  04  Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie  Rockabye
06  08  257ers  Holz
07  06  Imany  Don't Be So Shy
08  07  Felix Jaehn feat. Alma  Bonfire
09  10  The Weeknd feat. Daft Punk  Starboy
10  14  Rag'N'Bone Man  Human


Weitere Platzierungen der DDC  
Weitere Platzierungen der DDJC Grafik: newsy
Am 21.11.2016 um 20:00 Uhr von newsy


Diese News merken:


Um einen Kommentar zu verfassen musst du eingeloggt sein

Keine Kommentare




Bookmarks